CTOUR vor Ort: 50 Jahre airtours – Maßgeschneiderte Individualreisen im Visier

Der deutsche Marktführer für Luxusreisen sieht sich im 50. Jahr seines Bestehens gut aufgestellt. So bietet airtours, eine Marke der TUI Deutschland, im Sommer 2017 in zwölf Katalogen rund 2000 Spitzenhotels, 32 Schiffe und mehr als 60 attraktive Rundreisen an. „Wir sind mehr als ein Reiseanbieter. Wir sorgen dafür, Erinnerungen zu schaffen“, so airtours-Chef Steffen Boehnke bei der Vorstellung der aktuellen Angebote kürzlich im TUI Blue Selection in Castelfalfi (Toskana).

Der am 9. Oktober 1967 in Frankfurt/Main gegründete Veranstalter punktet vor allem mit seinen maßgeschneiderten Reisen auf Kundenwunsch, die außergewöhnliche Reiseerlebnisse bieten. Experten von airtours Private Travel kombinieren z. B. Reiseziele wie Peru und Galapagos, organisieren Individualreisen im Privatjet, Ballonfahrten in Namibia und exklusive Tauchsafaris auf den Malediven. Während der Safari mit Luxusschiffen von Scuba Spa kann man an Bord auch erstklassige Spa-Anwendungen genießen.

airtours-Markenchef Steffen Boehnke.

„Afrika als das klassische Safariziel schlechthin gehört seit Gründung der Marke vor 50 Jahren zu den gefragtesten Reisezielen im airtours-Programm“, so Steffen Boehnke. „Für Südafrika verzeichnen wir im aktuellen Sommer einen Buchungszuwachs von 40 Prozent.“ Dass die Nachfrage nach Luxusreisen, insbesondere in ferne Länder, ungebrochen ist, zeigt ein Plus von 20 Prozent im airtours-Fernreisesegment. Gefragt sind beispielsweise Kultur- und Raubtiersafaris in Indien. Und da der Trend zu Erlebnisreisen mit kleinen Schiffen und spektakulären Routen ungebrochen ist, baut airtours auch hier das Angebot weiter aus. So erwartet die Gäste 2018 auf der neuen Yacht „Le Laperouse“ von Ponant mit der Blue Eye Lounge eine weltweit einzigartige Unterwasserlounge. Während der achttägigen Tour von Reykjavik nach Bergen kann man das Geschehen vor den Bullaugen der Lounge spektakulär erleben. Zu den gefragten Private-Travel-Arrangements gehören u. a. auf Phuket auch Barbecue-Butler sowie private Safari-Fahrzeuge und Luxuszelte in Südafrika, aber auch der VIP-Service am Airport.

Panorama der Palio-Stadt Siena.

Bei airtours-Kunden (Durchschnittsalter 45 Jahre) sind erlebnisorientierte, authentische Reisen zunehmend gefragt. Dazu gehören auch die Kreuzfahrt-Angebote Hochsee/Segeln und Expeditionen u. a. mit der „Europa 2“, der „Sea Cloud“ und Silversea-Expeditionsschiffen. Laut einer Studie wird bis 2025 mit einem jährlichen Wachstum bei Luxusreisen um sechs Prozent gerechnet. Da kommt dem Satz während der airtours-Präsentation in Castelfalfi „…intensive persönliche Kontakte sind die härteste Währung in der Welt des Luxus“ eine besondere Bedeutung zu.

San Gimignano, das „Manhattan des Mittelalters“.

Seit der Eröffnung im April 2017 empfängt das 5-Sterne Hotel TTUI Blue Selection Il Castelfalfi in der Toskana auch airtours-Gäste. Sie lieben vor allem die Kombination von Erlebnissen am Tag (zum Beispiel Golfen oder Besuch der nahegelegenen Städte Siena und San Gimignano) mit kulinarischen Genüssen in den Restaurants am Abend. Luxus pur in der einzigartigen Landschaft der Toskana.

 

 

Weitere Infos:
www.airtours.de

Fotos: Hans-Peter Gaul (2), TUI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.