Fläming-Tourismus-Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder mit Marleen Friese und dem Maskottchen des 112. Deutschen Wandertags Mexiko ist eigentlich eine Weltreise vom Flämisch entfernt. Auf der ITB aber sind die beiden Destinationen nur einige Messehallen voneinander entfernt. So traf es sich gut, dass ich nach dem Gespräch mit dem Mexiko-Deutschland-Direktor Vicente Salas in der Berlin/Brandenburg-Halle zum Ausklang der ITB Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder vom Tourismusverband Fläming e. V. traf. Und während wir uns zu einem CTOUR-Abend in Sachen 112. Deutscher Wandertag vom 20. – 25. Juni 2012 im Fläming verständigten, drehte sich mein Gespräch am Mexiko-Stand auch um das Jahr der mystischen Maya-Prophezeiung. Noch vor dem im Maya-Kalender genannten „Weltuntergang“ am 21. Dezember 2012 wollen wir schließlich das einzigartige touristische Traumland der Azteken mit seinem Fremdenverkehrsbüro bei einem zünftigen CTOUR-Medienabend in Berlin begrüßen.

Fläming-Tourismus-Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder mit Marleen Friese und dem Maskottchen des 112. Deutschen Wandertags Mexiko ist eigentlich eine Weltreise vom Flämisch entfernt. Auf der ITB aber sind die beiden Destinationen nur einige Messehallen voneinander entfernt. So traf es sich gut, dass ich nach dem Gespräch mit dem Mexiko-Deutschland-Direktor Vicente Salas in der Berlin/Brandenburg-Halle zum Ausklang der ITB Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder vom Tourismusverband Fläming e. V. traf. Und während wir uns zu einem CTOUR-Abend in Sachen 112. Deutscher Wandertag vom 20. – 25. Juni 2012 im Fläming verständigten, drehte sich mein Gespräch am Mexiko-Stand auch um das Jahr der mystischen Maya-Prophezeiung. Noch vor dem im Maya-Kalender genannten „Weltuntergang“ am 21. Dezember 2012 wollen wir schließlich das einzigartige touristische Traumland der Azteken mit seinem Fremdenverkehrsbüro bei einem zünftigen CTOUR-Medienabend in Berlin begrüßen.

Fläming-Tourismus-Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder mit Marleen Friese und dem Maskottchen des 112. Deutschen Wandertags

Mexiko ist eigentlich eine Weltreise vom Flämisch entfernt. Auf der ITB aber sind die beiden Destinationen nur einige Messehallen voneinander entfernt. So traf es sich gut, dass ich nach dem Gespräch mit dem Mexiko-Deutschland-Direktor Vicente Salas in der Berlin/Brandenburg-Halle zum Ausklang der ITB Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder vom Tourismusverband Fläming e. V. traf. Und während wir uns zu einem CTOUR-Abend in Sachen 112. Deutscher Wandertag vom 20. – 25. Juni 2012 im Fläming verständigten, drehte sich mein Gespräch am Mexiko-Stand auch um das Jahr der mystischen Maya-Prophezeiung. Noch vor dem im Maya-Kalender genannten „Weltuntergang“ am 21. Dezember 2012 wollen wir schließlich das einzigartige touristische Traumland der Azteken mit seinem Fremdenverkehrsbüro bei einem zünftigen CTOUR-Medienabend in Berlin begrüßen.

Fläming-Tourismus-Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder mit Marleen Friese und dem Maskottchen des 112. Deutschen Wandertags

Mexiko ist eigentlich eine Weltreise vom Flämisch entfernt. Auf der ITB aber sind die beiden Destinationen nur einige Messehallen voneinander entfernt. So traf es sich gut, dass ich nach dem Gespräch mit dem Mexiko-Deutschland-Direktor Vicente Salas in der Berlin/Brandenburg-Halle zum Ausklang der ITB Geschäftsführer Traugott Heinemann-Grüder vom Tourismusverband Fläming e. V. traf. Und während wir uns zu einem CTOUR-Abend in Sachen 112. Deutscher Wandertag vom 20. – 25. Juni 2012 im Fläming verständigten, drehte sich mein Gespräch am Mexiko-Stand auch um das Jahr der mystischen Maya-Prophezeiung. Noch vor dem im Maya-Kalender genannten „Weltuntergang“ am 21. Dezember 2012 wollen wir schließlich das einzigartige touristische Traumland der Azteken mit seinem Fremdenverkehrsbüro bei einem zünftigen CTOUR-Medienabend in Berlin begrüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.