POLEN AUF DEM WASSER

Eine Buchrezension von Christian Rödel

Schon ein flüchtiger Blick auf die Karte Polens überzeugt: Es ist durch und durch ein vom Wasser geprägtes Land. Nein, dieses Prädikat ist nicht nur der langen Ostseeküste geschuldet, sondern besonders seinen weiten Seenplatten in Westpommern und Masuren sowie zahlreichen Flüssen und Kanälen. Vor allem: die man großenteils ohne westeuropäischen Massenansturm befahren kann – ob per Kajak, Hausboot oder Kreuzfahrtschiff. Die Angebotspalette ist breit und gar nicht mal so teuer wie andernorts in Europa.

Aus der Wasserperspektive sieht manches anders aus, erlebt man Vieles intensiver, geruhsamer und möglicherweise auch entspannter.

Seit Jahren schon bereist der Schifffahrts- und Reisejournalist Peer Schmidt-Walther das Land jenseits von Oder und Neiße, bevorzugt auf Wasserwegen. Das hat den Stralsunder letztlich dazu inspiriert, diesen Erfahrungsschatz auch anderen interessierten und neugierigen Menschen anzubieten. Thematisch gibt es bislang nichts Vergleichbares auf dem Büchermarkt.

Dies ist kein Reiseführer – das soll und kann es auch nicht sein – , sondern vielmehr eine Sammlung von wahren, selbst erlebten Geschichten und Reportagen, die zum Nachmachen anregen möchten wie Appetitmachen auf etwas Wohlschmeckendes, das man so noch nicht probiert hat.

„Dieses Buch war für mich eine Überraschung. Polen als ´Wasserland` zu  beschreiben , wäre mir vorher nicht in den Sinn  gekommen“, schreibt der Schriftsteller Arno Surminski in seinem Vorwort, „da muss man schon mit dem  Autor tief hinabtauchen  zu den Seen, Flüssen  und Bächen, die keineswegs majestätisch und mit stürmischer Brandung daherkommen, sondern  bescheiden ihres Weges ziehen. Autor Peer Schmidt-Walther hat sich bei zahlreichen Ostreisen in dieses  ´Wasserland` vertieft und eine Leidenschaft dafür entwickelt. Es lohnt sich, ihn zu  begleiten“.

Dr. Peer Schmidt-Walther
Polen auf dem Wasser erleben.
Unterwegs mit Hausboot, Kreuzfahrt-
schiff, Segelboot, Kajak und Co.
ca. 208 Seiten, ca. 180 Abbildungen
Format: 170 x 240 mm, Flexcover
ISBN 978-3-613-50941-2
ca. 19,95 € / (A) 20,6
0 €
erscheint am 27.11.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert