Reiseland Deutschland: Tourismusbeauftragter Ernst Burgbacher, DZT-Chefin Petra Hedorfer und BTW-Präsident Klaus Laepple (v. l.) Kultstatus bei der ITB hat indessen auch das von Travelmarketing Romberg organisierte Pressefrühstück am Samstagmorgen im Funkturm-Restaurant erlangt. Auch diesmal gab’s hier nicht nur interessante Gespräche und Kontakte, sondern auch viel Neues in luftiger Höhe über den Messehallen. So konnte man z. B. aktuelle Infos zum Lichter-Festival in der Jerusalemer Altstadt vom 6. – 14. Juni und zum Jerusalemer Opernfestival vom 6. – 11. September erhalten. Auch der anregende Plausch zwischen Reisejournalisten aus nah und fern kam nicht zu kurz.

Reiseland Deutschland: Tourismusbeauftragter Ernst Burgbacher, DZT-Chefin Petra Hedorfer und BTW-Präsident Klaus Laepple (v. l.) Kultstatus bei der ITB hat indessen auch das von Travelmarketing Romberg organisierte Pressefrühstück am Samstagmorgen im Funkturm-Restaurant erlangt. Auch diesmal gab’s hier nicht nur interessante Gespräche und Kontakte, sondern auch viel Neues in luftiger Höhe über den Messehallen. So konnte man z. B. aktuelle Infos zum Lichter-Festival in der Jerusalemer Altstadt vom 6. – 14. Juni und zum Jerusalemer Opernfestival vom 6. – 11. September erhalten. Auch der anregende Plausch zwischen Reisejournalisten aus nah und fern kam nicht zu kurz.

Reiseland Deutschland: Tourismusbeauftragter Ernst Burgbacher, DZT-Chefin Petra Hedorfer und BTW-Präsident Klaus Laepple (v. l.)

Kultstatus bei der ITB hat indessen auch das von Travelmarketing Romberg organisierte Pressefrühstück am Samstagmorgen im Funkturm-Restaurant erlangt. Auch diesmal gab’s hier nicht nur interessante Gespräche und Kontakte, sondern auch viel Neues in luftiger Höhe über den Messehallen. So konnte man z. B. aktuelle Infos zum Lichter-Festival in der Jerusalemer Altstadt vom 6. – 14. Juni und zum Jerusalemer Opernfestival vom 6. – 11. September erhalten. Auch der anregende Plausch zwischen Reisejournalisten aus nah und fern kam nicht zu kurz.

Reiseland Deutschland: Tourismusbeauftragter Ernst Burgbacher, DZT-Chefin Petra Hedorfer und BTW-Präsident Klaus Laepple (v. l.)

Kultstatus bei der ITB hat indessen auch das von Travelmarketing Romberg organisierte Pressefrühstück am Samstagmorgen im Funkturm-Restaurant erlangt. Auch diesmal gab’s hier nicht nur interessante Gespräche und Kontakte, sondern auch viel Neues in luftiger Höhe über den Messehallen. So konnte man z. B. aktuelle Infos zum Lichter-Festival in der Jerusalemer Altstadt vom 6. – 14. Juni und zum Jerusalemer Opernfestival vom 6. – 11. September erhalten. Auch der anregende Plausch zwischen Reisejournalisten aus nah und fern kam nicht zu kurz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.