CTOUR on Tour: Tropical Islands – Europas größte tropische Urlaubswelt 1

CTOUR on Tour: Tropical Islands – Europas größte tropische Urlaubswelt

Nachdem CTOURisten wenige Tage vor der Eröffnung von Tropical Islands in der einstigen Luftschiffhalle in der Niederlausitz im Dezember 2004 mit Investor Colin Au vor Ort waren, gab’s nun Mitte September ein Wiedersehen mit der imposanten Tropenlandschaft in der Lausitz.

Eine der größten freitragenden Hallen der Welt erwartet die Besucher
Eine der größten freitragenden Hallen der Welt erwartet die Besucher

Die 360 m lange, 210 m breite und 107 m hohe Riesenhalle bietet bei einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 26 Grad und 40 – 60 % Luftfeuchtigkeit Tropen-Feeling pur.

CTOURisten beim Rundgang mit Pressereferentin Janet Schulz (3. v. r.) Foto: Wolf-Georg Kirst/fotac
CTOURisten beim Rundgang mit Pressereferentin Janet Schulz (3. v. r.)
Foto: Wolf-Georg Kirst/fotac

Etwa 1,2 Millionen Gäste, darunter 20 % aus dem Ausland, nutzen inzwischen die einzigartige wetterunabhängige tropische Urlaubswelt für einen Kurzurlaub oder Mehrtagesaufenthalt. Dank einer neuinstallierten UV-durchlässigen Spezialfolie an der Südseite der Halle kann man sich z. B. am Strand der 3000 m/2 großen „Südsee“ ganz natürlich bräunen lassen, hat sich längst der größte Indoor-Regenwald der Welt prächtig entwickelt. 50 000 Pflanzen, darunter Riesenpalmen, Bananen- und Papaya-Stauden, sorgen ebenfalls wie Fasane, Kanarienvögel, Schildkröten  und Flamingos für Tropenatmosphäre.

Korbballon über dem Tropendorf
Korbballon über dem Tropendorf

Mit einem Fesselballon kann man aus 55 m Höhe auch die „Lagune“ mit Wasserfall, das „Tropendorf“ mit landestypischen Häusern aus Thailand, Borneo, Bali und Samoa bewundern. Spannend auch eine Fahrt mit dem Korbballon. Mit ihm können schwindelfreie Gäste an einem Seil geführt in 22 m Höhe auf Entdeckungstour durch den Tropical Islands Dome gehen, in dem die Freiheitsstatue stehend ebenso Platz finden würde wie der liegende Eiffelturm. Stark nachgefragt sind Übernachtungsmöglichkeiten. So können derzeit bis zu 850 Gäste in komfortablen Lodges, in Zimmern sowie in Zelten direkt im Tropenparadies übernachten. 83 Mobile Homes sowie Zelte auf dem Campingplatz unweit der Halle bieten weiteren 800 Gästen Platz. Außerdem laden Ferienhäuser zum Aufenthalt ein.

Badefreuden an der Lagune Foto: M. Dikert
Badefreuden an der Lagune
Foto: M. Dikert

Zu den Attraktionen zählt die auf rund 10 000 m/2 geöffnete größte tropische Sauna-Landschaft Europas mit Wellness- und SPA-Angeboten.  In einer architektonischen Landschaft, die von Originalbauten wie der Tempelanlage Angkor Wat oder dem Elefanta-Tempel in Indien inspiriert sind, gehören ein Heilerde-Bad, die Salzgrotte, Felsenduschen im Alcantara Canyon und Meditationsräume im Asia-Haus zu den Highlights. Gleich hinter dem 14 m hohen Bali-Tor startet allabendlich auf der Wayang-Bühne am Tropendorf eine attraktive Variete-Show. Noch bis zum Dezember zeigen 17 erstklassige Künstler aus Kuba und Kolumbien spektakuläre Performances mit Elementen aus Seilartistik, Jonglage und exotischem Tanz. Neben dem berühmt-berüchtigten „Todesrad“ gibt’s auch Bungee-Jumping und Hochseillaufen. Die „agenda production international GmbH“ hat die Show „Fantasia Tropical“ exklusiv für Tropical Islands produziert.

Künstler der „Fantasia Tropical“-Show
Künstler der „Fantasia Tropical“-Show

13 Restaurants und Bars, darunter das Palm-Beach-Restaurant, laden inzwischen in der Lausitzer Tropenlandschaft zum Verweilen ein. Tropical Islands kennt keinen Stillstand. Im Frühjahr 2016 wird auf fast 35 000 m/2 ein neuer Außenbereich mit verschiedenen Wasserattraktionen (u. a. Ganzjahres-Pool mit Wasserfall) als Symbiose zwischen der Welt der Tropen und der Natur des Spreewalds entstehen. Eine Brücke verbindet dann  die Tropenhalle mit dem Außenbereich innerhalb einer sieben Meter hohen Dünenlandschaft.

Mehr dazu in unserem Video im Gespräch mit Tropical Islands-Pressereferentin Janet Schulz.

www.tropical-islands.de