CTOUR vor Ort: alltours startet in den Winter – größer und preisgünstiger denn je

Fast zeitgleich mit dem erfolgreichen Start unseres Weltraumastronauten „Astro-Alexander“ präsentierte Deutschlands großer konzernunabhängiger Reiseveranstalter alltours bei einem Medientreffen am 6. Juni in Düsseldorf sein aktuelles Winter-Programm. Auch beim Reiseanbieter alltours und byebye geht’s weiter nach oben. Mit rund 3400 Hotels in den Katalogen „Spanien“, „Sonnenträume“, „Fernweh“ und „Individualreisen“ steht das bisher größte Angebot für den Winter zur Verfügung. Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh, rechnet nach der positiven Entwicklung im Sommer mit einem weiteren Wachstum von drei Prozent bei Umsatz und Gästezahlen. „Ägypten ist zurück auf der Reisewunschliste der Urlauber“, so der alltours-Chef.

Ägypten boomt wieder: Luxor-Tempel bei Nacht

Durch eine erweiterte Zusammenarbeit mit Jaz Hotels und der Pikalbatros Hotelgruppe soll das Ägypten-Geschäft (bei Preisen auf Vorjahresniveau) im hohen zweistelligen Bereich ausgebaut werden. Auch die wieder stärker nachgefragten Länder Türkei und Tunesien sollen zum weiteren Wachstum des Düsseldorfer Reiseveranstalters beitragen. So werden z. B. in der Türkei in ausgewählten Hotels Familienzimmer zum günstigen Doppelzimmerpreis und Event-Wochen mit eigenen alltours-Gästebetreuern angeboten. Durch weiter ausgebaute Flugkapazitäten und Hotel-Kooperationen in der volumenstärksten Winterdestination der alltours-Gruppe, den Kanarischen Inseln, werden hier ebenfalls mehr Urlauber erwartet. Mit Spitzen-Hotels und exklusiven Sport- und Wellnessangeboten in Top-Lage unterstützt das Unternehmen die weiter positive Entwicklung Mallorcas als beliebtes Ganzjahresziel.

allsun Hotel „Bella Paguera“ auf Mallorca

Besonders gefragt ist das zur Sommersaison wiederöffnete unternehmenseigene allsun-Hotel „Bella Paguera“ (vormals „Palmira Beach“). Neu entstanden sind u. a. 77 luxuriöse Superior-Zimmer mit einem Panoramablick auf das Meer und das landschaftlich reizvolle Tramuntana-Gebirge. Das neue, exquisite Wellnesscenter ist übrigens ganz im balinesischen Stil eingerichtet. Das Hotel verfügt – wie etliche andere allsun-Hotels auch – über ein Radsportzentrum u. a. mit einem eigenen Werkstattservice. Golfpakete können einfach vor Ort gebucht werden. allsun betreibt derzeit insgesamt 34 Hotels, davon 26 auf Mallorca, sechs auf den Kanaren und zwei auf Kreta.

Neu: Kreuzfahrt mit Badeaufenthalt
Mit 490 Hotels gibt es auch auf der Fernstrecke im Winter ein größeres und durch die verbesserten Wechselkurse preisgünstigeres Angebot. Im Mittelpunkt dabei die Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko und Curacao. Neu im Programm auf Kuba sind Kreuzfahrt-Bade-Kombinationen. So kann eine Woche Kreuzfahrt auf einem MSC-Schiff mit einer weiteren Woche Badeaufenthalt samt allen Transferleistungen gebucht werden. Auch Ziele in Asien werden gut nachgefragt. So hat alltours z. B. auf Mauritius und den Malediven sein Katalogprogramm um ein Drittel ausgebaut.

Markus Daldrup, Vorsitzender der alltours-Geschäftsführung (r.) mit dem IT-Experten Michael Kalt während des Pressegesprächs

Und auch das war in Düsseldorf zu erfahren: „Wir konnten die durch die Airline-Insolvenzen entstandenen Engpässe durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit Germania, Condor und Eurowings“ mehr als ausgleichen“, so Markus Daldrup. „Im kommenden Winter werden höhere Kapazitäten zur Verfügung stehen als noch vor den Insolvenzen“. Mit wechselnden aktuellen Deal-Angeboten auf der eigenen Website und in Reisebüros sollen zudem neue Akzente für preisbewusste Gäste gesetzt werden. Durch das starke Wachstum der alltours-Gruppe in den vergangenen Jahren kann der zusätzliche Bedarf an Büroflächen und Mitarbeitern am jetzigen Firmensitz im Düsseldorfer „Dreischeibenhaus“ nicht mehr gedeckt werden. Daher plant das Unternehmen in der NRW-Landeshauptstadt den Neubau einer neuen Hauptzentrale direkt am Rhein am Mannesmannufer.
Infos: www.alltours.de

Fotos: Hans-Peter Gaul, alltours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.