CTOUR on Tour: Vorstellung des Phoenix-Katalogs 2015 in Ägypten

Phoenix Reisen ist ein Bonner Reiseveranstalter, der seit 40 Jahren die Urlauber zu den schönsten Reisezielen dieser Welt führt. Zu Lande und auf dem Wasser ist Phoenix bereit, unauslöschliche Eindrücke zu hinterlassen. Über 40 Kreuzfahrtschiffe sind auf allen Meeren im Einsatz, fahren auf den bedeutendsten und schönsten Wasserstraßen der Welt und fliegen mit renommierten Fluggesellschaften zu den malerischsten Stränden Spaniens, Tunesiens, Griechenlands und der Türkei. 

Als Orient Spezialist für Rundreisen nach Ägypten und in den Vorderen Orient hat sich das Reiseunternehmen etabliert und bietet unterschiedliche Programme an, die neben der Qualität auch ein besonderes Auge auf ein stimmiges Preis- Leitungsverhältnis haben. Vom 4. bis 7. Dezember 2014 hatten mehrere Journalisten und Reisebüromitarbeiter aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich auf einer Kurznilkreuzfahrt bei der Phoenix-Katalogvorstellung 2015 ein aktuelles Bild über die derzeitige Lage vor Ort zu machen.

Während einer Nil-Flußkreuzfahrt auf der schönen MS „Nile Vision“ wurden im Rahmenprogramm u.a. die Tempel von Dendera, Hatschepsut und Karnak sowie die Memnonkolosse, das Carter-Museum und das berühmte Hotel Old Winter Palace besichtigt.

Chefreiseleiter Volkher Kirchhoff
Chefreiseleiter Volkher Kirchhoff Foto: M. Dikert

Der Chefreiseleiter Volkher Kirchhoff eröffnete im Musiksalon der „Nile Vision“ die 2015er Katalogvorstellung von Phoenix Reisen. Zuerst gab er einen geschichtlichen Rückblick vom Beginn des Unternehmens 1973 bis heute. Johannes Zurnieden gründete die Firma und ließ die ersten Reisen 1974 nach Prag, Budapest und Istanbul starten .Seereisen fingen 1988 mit dem TS-Schiff „Maxim Gorki“ an, heute sind 3 Hochseekreuzer auf der Ostsee, dem Nordmeer, in Richtung Antarktis, Afrika und Südamerika unterwegs. 2014 feierte der Bonner Reiseveranstalter sein 25. Seereisenjubiläum. Über 40 Flusskreuzfahrtschiffe komplettieren das attraktive Schiffsreisenangebot entlang der Donau, des Rheins, der Elbe, der Wolga und des Nils.

Die Nachfragen nach Flugreisen für einen erholsamen Badeurlaub rund ums Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln reißen seit 1989 nicht ab. Vor über 20 Jahren avancierte Phoenix Reisen zum Orient-Spezialist und ist heute aus den Reisebüros nicht mehr wegzudenken, wenn es um Urlaubs- und Rundreisen nach Ägypten und in den Vorderen Orient geht. Schon immer beliebt waren die 7 Tage Nilkreuzfahrten von Luxor über Assuan nach Luxor mit anschließendem 7 tägigen Badeurlaub am Roten Meer. Mit den First Class Kreuzfahrtschiffen MS „Club Vision“ und der MS „Nile Smart“ sind über Weihnachten und Silvester bis in den Januar hinein besonders preiswerte Fahrten im Angebot. Ab März 2015 sticht wieder die MS „Nile Vision“ mit einer 2 Wochen Kreuzfahrt von Kairo nach Assuan oder umgekehrt in See. In diesem Jahr waren zwischen 20 bis 30 Nilkreuzfahrtschiffe wöchentlich im Einsatz, leider stehen über 200 Nilschiffe ohne Beschäftigung an den Anlagestellen, was sich hoffentlich 2015 schnell ändert. Denn die Schiffs-und Reisegesellschaften tun alles, um den Urlaubern ihr schönes Land zu zeigen. Auch die Reiseveranstalter TUI, FTI und ETI werden ihr Nilkreuzfahrtenprogramm im nächsten Jahr erweitern.

MS “Nile Vision” Fotos: M. Dikert

Rund 100 Mitarbeiter in der Bonner Phoenix-Zentrale und ca. 100 Reiseleiter bzw. Reiseleiterinnen auf den Schiffen und in Ägypten sorgen täglich für einen professionellen und reibungslosen Ablauf der Reise, für die Sicherheit und das Wohl der Gäste. Bei Phoenix Reisen gibt es eine gute Zusammenarbeit mit den Partnern der Schiffseigner Medhat Darwish (Nile Vision) und Medhat El Nakoury von dem Ägyptischen Reiseunternehmen Memnon Tours. Es herrscht eine freundliche, ja fast familiäre Art unter den Mitarbeitern erklärt Volkher Kirchhoff und betont, dass viele Kollegen seit Jahren für und bei Phoenix tätig sind und mit vollem Einsatz und Engagement hinter dem Erfolg der attraktiven Reiseprodukte stehen. Schließlich hob er noch hervor, das Ägypten ein einzigartiges Reiseziel mit einer perfekt ausgebauten Infrastruktur ist. Ob in Hurghada am Roten Meer, in Kairo, in Alexandria am Mittelmeer, auf dem Nil, oder am Nasser See, überall sind freundliche und friedliche Menschen, die gern arbeiten möchten und darauf brennen den Urlaubern ihr schönes Land näher zu bringen und bleibende Eindrücke zu schaffen. In den Urlaubsregionen gibt es keinerlei Probleme und die Gäste können sich in bester Sicherheit wiegen. Davon haben wir uns vor Ort selbst überzeugen können.
Ab 20.30 Uhr verabschiedete sich die Küchencrew wieder mit einem wunderbaren Buffet von uns und ab 22.00 Uhr eröffneten im Musiksalon eine Bauchtänzerin und ein tanzender Derwish mit einer Folkloredarbietung das Abendprogramm, dass schließlich in eine Party mündete, die bis zum Morgengrauen andauerte.

Ein ausführlicher Bericht mit dem Rahmenprogramm kann auf www.reisegala.de nachgelesen werden.

Peter Marquardt/Matthias Dikert