CTOUR präsentiert: alltours auch im Winter auf Wachstumskurs 1

CTOUR präsentiert: alltours auch im Winter auf Wachstumskurs

Fuerteventura. Die für ihren Wind bekannte Kanaren-Insel empfing uns Ende Juni mit dem feuchtheißen „Kalima“, einem Wetterphänomen, das bei hohen Temperaturen aus der Sahara feinsten Sandstaub über die Insel der Ziegen fegt. Der viertgrößte deutsche Reiseveranstalter hatte Medienvertreter aus Deutschland und Österreich ins frisch renovierte Jandia Princess Resort & SPA in Esquinzo eingeladen, um hier das in drei Katalogen soeben erschienene aktuelle Winterprogramm zu präsentieren.

alltours-Winterkataloge+2012-13

Geschäftsführer Dieter Zümpel (l.) mit Kommunikationschef Stefan Suska am Jandia Princess Resort & SPA auf Fuerteventura
Geschäftsführer Dieter Zümpel (l.) mit Kommunikationschef Stefan Suska am Jandia Princess Resort & SPA auf Fuerteventura

Mit einem, Bettenanteil von 65 % bietet alltours auf Fuerteventura so viele Betten exklusiv auf dem deutschen Markt an, wie in keiner anderen Zielregion. 2012 werden rund 90 000 deutsche Urlauber mit alltours auf die Insel kommen. 45 Hotels sind im Winter auf Fuerteventura buchbar. Geschäftsführer Dieter Zümpel informierte, dass die zur alltours-Gruppe gehörenden Reiseveranstalter alltours und BYE.bye im Sommer einen neuen Unternehmensrekord bei Umsatz und Gästezahlen erzielen konnten. Allein im Kernmarkt Deutschland gab’s ein Gästeplus von mehr als 12 %. Auch im kommenden Winter strebt der konzernunabhängige Veranstalter aus Duisburg erneut ein Wachstum bei Umsatz und Gästen von mindestens 5 % an. Während in den Quellmärkten Österreich und Niederlande Auswirkungen der Eurokrise spürbar wurden, konnte sich z. B. das neue Segment „Autoreisen“ mit über 20 000 Gästen über Plan entwickeln. Die 100prozentige Tochter BYE.bye hat sich bereits im zweiten vollen Geschäftsjahr sehr gut mit der Kombination von Katalog- und Bausteinreisen sowie tagesaktuell paketierten Pauschalreisen positioniert. Der Veranstalter investiert seine Gewinne verstärkt in den Ausbau der alltourseigenen Hotelkette allsun sowie in die weitere Entwicklung der Buchungs- und Datenverarbeitungssysteme. Auch der Standort Duisburg wird weiter ausgebaut.

Kakteen prägen die großzügige Hotellandschaft des Jandia Princess Resort & SPA
Kakteen prägen die großzügige Hotellandschaft des Jandia Princess Resort & SPA

Mit 367 Hotels ist Spanien erneut die größte Winterurlaubs-Destination von alltours. Neu im bisher größten Winterangebot sind u. a. der Zielflughafen Teneriffa-Nord sowie die Costa de la Luz. In der türkischen Ferienregion Side wurde die Bettenkapazität in der Komfort- und Luxusklasse wiederum deutlich erhöht. Auch in Tunesien hat der Veranstalter sein Programm um einige neue Hotels erweitert. Deutlich ausgebaut wird das Fernreiseprogramm in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in der Dominikanischen Republik, in Mexiko und auf Kuba. Auf Sri Lanka engagiert sich alltours noch stärker in der Entwicklungsregion im Süden der Insel. Insbesondere in Khao Lak, der thailändischen Boomregion, konnten mehr Betten unter Vertrag genommen werden, so z. B. das 5-Sterne Premium Deluxe Hotel JW Mariott Khao Lak. Der Fernweh-Katalog enthält auch neue Luxushotels auf den Malediven und auf Bali.

Das All-Inclusive Hotel Jandia Princess Resort & SPA verfügt über mehrere Pools (u. a. mit Chill-out-Zone)
Das All-Inclusive Hotel Jandia Princess Resort & SPA verfügt über mehrere Pools (u. a. mit Chill-out-Zone)

Insgesamt werden im Winter rund 800 Hotels mit 15 000 Betten (78% mit 4 Sternen oder höher) angeboten. Bis 43 % Ersparnis bieten Frühbucherrabatte, die es in 93 % der Hotels gibt. Unter Vorjahr liegen die Kinderfestpreise (z. B. Mallorca ab 143 Euro). Neu sind Event-Wochen mit speziellen Gratisangeboten für besondere Wellness-, Event- und Ausflugsprogramme. So gibt’s u. a. Kochkurse mit Candlelight-Dinner auf Sri Lanka und Tanzkurse mit Abschlussball auf Tunesien. Mit seinen 12 allsun-Hotels und ihren mehr als 7000 Betten ist alltours einer der großen Anbieter auf den Kanaren und auf Mallorca. „Unsere allsun-Hotels werden von den Kunden sehr stark nachgefragt. Den Gästen gefällt dort vor allem der einzigartige Wohlfühlcharakter. Deshalb werden wir mittelfristig auch weitere Häuser erwerben und sie auf den Qualitätsstandard bringen, der die allsun-Hotels auszeichnet“, betont Firmenchef Willi Verhuven. Mit 66 Hotels bleibt alltours in Ägypten weiter einer der größten deutschen Anbieter. Im sonnensicheren und preisgünstigen Winterreiseziel öffnet erstmals das Hotel Aqua Vista als Club alltoura seine Pforten.

Die älteste Kanareninsel überrascht immer wieder mit farbenprächtig blühenden Sträuchern inmitten einer mondähnlichen Landschaft
Die älteste Kanareninsel überrascht immer wieder mit farbenprächtig blühenden Sträuchern inmitten einer mondähnlichen Landschaft

Bei einer Insel-Rundfahrt konnten wir die Schönheiten der etwa 350 000 ha großen Vulkaninsel u. a. mit zahlreichen Naturparks kennenlernen. Die UNESCO hat die komplette Insel und die umgebenden Gewässer als Biosphärenreservat anerkannt. Geier, Kragentrappe und die fast ausgestorbene Karettschildkröte gehören hier zu den besonders geschützten Tieren. Weltbekannt ist der leckere Majorero-Käse der hier allgegenwärtigen Ziegen. Seit 26 Jahren finden im Süden der Insel unweit vom Jandia Princess Resort & SPA die Weltmeisterschaften in Windsurfing und Kiteboarding statt.

www.alltours.de
www.visitfuerteventura.es

Fotos: CTOUR/Hans-Peter Gaul