CTOUR präsentiert: DER Touristik Köln Sommer 2015 – Griechenland boomt und Cooee kommt 1

CTOUR präsentiert: DER Touristik Köln Sommer 2015 – Griechenland boomt und Cooee kommt

Nachdem ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg und Travelix  das Touristikjahr 2013/14 mit einem Umsatzplus von vier Prozent abgeschlossen haben und auch die Buchungseingänge für den kommenden Winter mit einem hohen zweistelligen Plus über den Erwartungen liegen, blicken die Kölner Veranstalter der DER Touristik  nun auf den Reisesommer 2015.

Auf Kreta stellten Rene Herzog, Sprecher der Geschäftsführung und Rolf-Dieter Maltzahn, Geschäftsführer der DER Touristik Köln, Anfang November 2014 Medienvertretern  die aktuellen Programme und etliche Neuigkeiten vor. Premiere haben 2015 u. a. zehn neue Motivhotels in Griechenland, Ägypten, Bulgarien, Tunesien, in der Türkei, auf Mallorca und Ibiza.  Verständigung und Kommunikation spielen in den Cooee-Hotels eine besondere Rolle. So stehen z. B. kostenfreies Highspeed-Internet und USB-Anschlüsse in allen Zimmern zur Verfügung, runden Ruhe- und Reflexzonen wie Chill-out-Terrassen oder Ruhepols das Konzept ab. „Cooee ist eine zeitgemäße Art, Bedürfnisse und Ansprüche verschiedener Zielgruppen zu erfüllen“, so Sprecher Reno Herzog auf Kreta.

 

Griechenland-Tourismus boomt wieder
Der Präsentationsort für die Sommerprogramme war bewusst gewählt. 2015 könnte das Jahr des wiedererstarkten Griechenland-Tourismus werden. Nachdem sich die Nachfrage längst wieder normalisiert hat gehört Griechenland nunmehr auch zu den bislang am stärksten gebuchten Sommerzielen. Ganz oben auf der Wunschliste stehen dabei die Inseln Kreta (hier gab es in diesem Jahr 30 Prozent mehr  deutsche Gäste) und Rhodos. Freuen können sich Griechenland-Urlauber zudem auf Preissenkungen um bis zu fünf Prozent. Das Griechenland-Flugangebot für 2015 wird um 12 % erhöht. Zu den wichtigsten Partnern gehört hier die griechische Fluggesellschaft Aegean. Deren CEO Dimitris Gerogiannis informierte auf Kreta, daß es im kommenden Jahr 85 wöchentliche Flüge seiner Airline zwischen Deutschland und Griechenland geben wird. Von sieben deutschen Städten werden dann acht griechische Airports angeflogen. Mit seinen derzeit 50 Flugzeugen hat Aegean, Mitglied der Star Alliance, rund zehn Millionen Passagiere befördert. Während des Aegean-Sonderflugs mit einem Airbus von Heraklion nach München konnten sich die Medienvertreter vom Service- und Produktivitätsanspruch der weiter wachsenden griechischen Fluggesellschaft selbst überzeugen.

Preise bleiben weitgehend stabil
Während die Zielgebiete Ägypten, Tunesien und die Türkei, Italien und Österreich  sowie Kuba, die Vereinigten Arabischen Emirate und Sri Lanka preislich auf Vorjahresniveau bleiben, müssen die Gäste bei spanischen Reisezielen (mit Ausnahme der Kanaren – fünf Prozent günstiger), in Mexiko, der Dominikanischen Republik, auf den Malediven sowie in Deutschland, Holland und Belgien  im kommenden Sommer mit leichten Preiserhöhungen rechnen. Doch längst entscheiden sich die Kunden nicht nur nach dem Preis. „Die Bedürfnisse der Gäste vor Ort haben sich verändert. Für viele Urlauber ist heute WLAN wichtiger als Meerblick“, informiert Geschäftsführer Rolf-Dieter Maltzahn. So lassen sich erstmals zur Sommersaison 2015 dank der kostenlosen App ITS  Interaktiv digitale Zusatzinhalte zum gedruckten ITS Family-Katalog per Smartphon und Tablet nutzen. Neben Videos, Bildergalerien, Zimmerskizzen und Kommentaren werden von der App auch tagesaktuelle Preise sowie das nächstgelegene Reisebüro angezeigt. „Für uns als Touristikunternehmen ist die Augmented Reality-Technik (erweiterte Realität) eine ideale Möglichkeit, online und offline, und damit die Vorteile von Internetanwendungen mit unseren nach wie vor beliebten gedruckten Katalogen zu verknüpfen“, freut sich Maltzahn.

 

Neue Angebote und Extras
Im Vergleich zum Vorjahr haben ITS und Jahn Reisen ihr Hotelportfolio im Sommer 2015 um rund 25 % vergrößert. Somit werden nun mehr als 17 000 Hotels angeboten. Neu in Bulgarien sind die zubuchbare Familien-Vorteilskarte mit zahlreichen Extra-Leistungen sowie die Fun-Card. Sie ist in verschiedenen Hotels inklusive und bietet ITS-Gästen beispielsweise kostenlosen Eintritt in angesagte Clubs. Tallinn, Riga, Vilnius, Doha und Muscat gehören zu den neuen Zielen im ITS-Städtereisenkatalog. Neu ist u. a.  eine private Ballonrundfahrt über Barcelona. Im Berliner Friedrichstadtpalast können sich ITS-Gäste über die neue glamouröse Show „The Wyld“ freuen.  Erstmals sind auch Angebote von MeinFernbus im Programm. Mit der neuen Rundreise „Boat & Bike“ geht’s auf Flussschiffen durch Nord- und Südholland sowie nach Friesland. Gegen Gebühr können Fahrräder oder Elektrobikes ausgeliehen werden. Wer einen ITS-Urlaub mit eigener Anreise bucht, kann  sich über Gutscheine zu den Reiseunterlagen freuen.
Flugreisen und Angebote mit eigener Anreise sind erstmals im Italien-Katalog „La Dolce Vita“ gebündelt. Zum Angebot gehört die achttägige Rundreise “Inselhüpfen auf den Liparischen Inseln“ mit Besuchen von Lipari, Vulcano und Stromboli. Einzigartig auch das 4-Sterne-Hotel Sextantio le Grotte della Civita in Matera (Basilicata). Während sich die 18 Zimmer in ursprünglichen Felsengrotten befinden können sich die Gäste von Jahn Reisen auf das Frühstück in der antiken Felsenkirche aus dem 13. Jahrhundert freuen. Ein Picknick auf dem Ätna sowie ein Kochkurs mit einer Sizilianerin gehören zur spektakulären Rundreise „Sizilien hautnah“. Exklusiv über Jahn Reisen buchbar sind 15 Wander- und Trekkingtouren in Kooperation mit dem Tiroler Wanderveranstalter Rodinia Reisen. Neu im Angebot ist die fünftägige anspruchsvolle Trekkingtour „Alpenüberquerung von Innsbruck nach Meran“.
Mit einer hohen Weiterempfehlungsrate beim Hotelbewertungsportal Holidaycheck warten auch die 48 Hotels und ein Nilkreuzfahrtschiff der DER Touristik auf. So laden 12 Clubs Calimera, 21 lti-Hotels und 15 Primasol Hotels im Sommer 2015 ein.
Und auch das gehört zur Erfolgsbilanz der DER Touristik. Für 2014 hat sich der Reiseveranstalter zu einem Spendenbeitrag zum Bau und Ausbau von zehn Bildungseinrichtungen in Entwicklungsländern verpflichtet. Acht Schulen sind bereits gebaut. „Wir sind stolz auf das, was wir innerhalb eines Jahres gemeinsam erreicht haben – mehr als 1600 Kindern ist durch die Schulbildung der Weg in eine selbstbestimmte Zukunft geebnet“, so Sören Hartmann, CEO DER Touristik. Unter dem Motto „DER Welt verpflichtet“ bündelt die DER Touristik ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten, wozu auch das Schulbauprojekt u. a. in Indien, Peru, Indonesien und Sri Lanka gehört.

 

Kreta-Spezialitäten
Zur guten Tradition gehört auch das Rahmenprogramm bei aktuellen Katalogvorstellungen. Diesmal stand ein Klassiker der Kreta-Ausflüge auf dem Programm – Knossos, eine der bedeutendsten Stätte der minoischen Kultur. Unter dem Motto „Vom Baum in die Flasche“ konnte man sich bei Familie Vassilakis auf ihrem Gut in Mirabello mit der Herstellung von nativen Olivenöl informieren. Nach dem Besuch des Lychnostatis Volkskundemuseums bei Hersonisos am Meer war auf der Tour „Von der Plantage zur Platane“ die älteste Platane Europas mit ihren 2000 Jahren und einem Umfang von 23 m ein Ziel der Panoramafahrt.

Infos:
www.dertouristik.com

Fotos: CTOUR/Hans-Peter Gaul