Alle Beiträge von Ronald Keusch

SCHLOSS-GESCHICHTEN AUS BERLIN

CTOUR-Medientreff mit
Wilhelm von Boddien, Geschäftsführer des Fördervereins Berliner Schloss

“Wir stehen vor Fassaden, in einer Schönheit und Genauigkeit, die absolut zu 99,5 Prozent der Schönheit des hier früher stehenden Schlosses entsprechen”, schwärmt Wilhelm von Boddien. Er gründete 1992 den Förderverein Berliner Schloss e.V. und hat als deren Geschäftsführer einen wesentlichen Anteil daran, dass das Humboldtforum mit den originalen Schlossfassaden-Skulpturen von Andreas Schlüter errichtet wurde. Nun gab Hartmut Dorgerloh, der Generalintendant des Humboldt-Forums Anfang Oktober auf einer Pressekonferenz bekannt, dass das Berliner Humboldt Forum am 17. Dezember 2020 in Teilen eröffnet werden soll.

SCHLOSS-GESCHICHTEN AUS BERLIN weiterlesen

DAS BAD IN DER MOLKE

Der Schweizer Touristenort Engelberg hat einen Alp-Käse Trail ausgestaltet

Dem kleinen Ort Engelberg in einem Hochtal in der Zentralschweiz gelang es wiederholt, in die Schlagzeilen zu kommen. Schon der Name Engelberg geht auf eine Legende zurück, nach der über den Bergen ein Engel erschien. Dies war ein guter Grund, hier vor 900 Jahren eine Kirche und ein Kloster zu errichten. Das rund herum gewachsene Dörfchen zog dann besonders in den letzten hundert Jahren immer mehr Urlauber an.

DAS BAD IN DER MOLKE weiterlesen

WELT DER VÖGEL AM ÄQUATOR

Naturreisen in Ecuador mit spezieller Vogelbeobachtung

Es gibt viele Gründe, in das Land am Äquator zu reisen. Es besitzt eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften, ob Pazifik-Brandung, jadegrüne Regenwälder, Mangrovensümpfe oder die Anden mit ihren Vulkanen und Schneefeldern. Zugleich hat Ecuador die größte Vielfalt an Vogelarten auf der Welt aufzuweisen. Deshalb bieten zahlreiche Agenturen spezielle Rundreisen für Natur- und Vogelliebhaber an, darunter auch der Reiseveranstalter „Sommer-Fernreisen“.

WELT DER VÖGEL AM ÄQUATOR weiterlesen

DAS HOTEL AUF DEM PARKDACH

Der 5. CTOUR-Hoteltreff besuchte das neue Hotel „the niu Hide“ in der Frankfurter Allee in Berlin

Trotz der anhaltenden Misere beim Neubau wie auch beim Zustand ihrer Flughäfen verzeichnet die Stadt Berlin ein unaufhaltsames Wachstum vor allem der internationalen Besucher. Es steigen kontinuierlich die Übernachtungszahlen, die schon weit über 30 Millionen liegen. Da ist es wenig verwunderlich, dass sich Projektentwickler und Betreiber zutrauen, trotz relativ hoher Bettenzahl von knapp 150.000 (im Vergleich zu London und Paris), weitere Hotels in Berlin zu errichten. Doch wo ist in der Stadt bei zunehmender urbaner Nachverdichtung dafür noch ausreichend Platz?

DAS HOTEL AUF DEM PARKDACH weiterlesen

DER MARITIME GLOBETROTTER

Das neue Buch von Peer Schmidt-Walther „Reise, reise!“

Gibt es etwas Spannenderes als über unzählige Stationen des Lebens eines außergewöhnlichen Menschen zu erfahren mit seinen ganz persönlichen und ungeschminkten Sichten? Die Erinnerungen, die Peer Schmidt-Walther in seinem Buch „Reise, reise!“ akribisch auf 581 Seiten aufzeichnet, hätten für gut und gern vier oder fünf prall mit Abenteuern ausgefüllte einzelne Menschenleben ausgereicht. Aber er hat sie mit seinen heute 75 Jahren alle selbst erfahren auf seinen Reisen zu Lande, in der Luft und vor allem zu Wasser.

DER MARITIME GLOBETROTTER weiterlesen

NATUR-POTPOURRI IM ÄQUATORLAND

Ecuador bietet eine fantastische Vielfalt
an Landschaften und Tierwelt

Was Ecuador für den Besucher so interessant und reizvoll macht, das ist der Reichtum an Kontrasten, so die nahezu einhellige Meinung der Landeskenner.
Ein Drittel des Landes wird vom Urwald des Amazonas-Beckens bedeckt, ein weiteres Drittel der Landfläche nimmt das Hochland ein, die Anden mit den Ost- und Westkordilleren und schließlich ist das verbleibende Drittel die lange Pazifikküste mit dem Küstenvorland und dem Bergnebelwald. Nicht zu vergessen die rund 1000 Kilometer von der Küste entfernten Galapagos-Inseln, die ebenfalls zum Staatsgebiet von Ecuador gehören.

NATUR-POTPOURRI IM ÄQUATORLAND weiterlesen

DIE SCHATZKAMMER BAUHAUS

Auf den Spuren der Moderne  in Dessau und anderen Orten in Sachsen-Anhalt

Viele Regionen locken ihre Touristen mit historischer wie moderner Architektur, von Oslo mit seinen Holzhäusern oder Rom mit seinen Antiken und modernen Design-Gebäuden bis Napier auf Neuseeland mit seinen Art-deco Bauten.
Ein hundertjähriges Jubiläum erinnert daran, dass in Sachsen-Anhalt – nur eine Autostunde südlich von Berlin – ein wahrer Schatz von Architektur und Design liegt – das BAUHAUS.

DIE SCHATZKAMMER BAUHAUS weiterlesen

Auf den Spuren Fontanes

CTOUR vor Ort in der Fontanestadt Neuruppin

“Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Das hab ich an mir selber erfahren und die ersten Anregungen zu diesen Wanderungen durch die Mark sind mir auf Streifereien in der Fremde gekommen“,

schreibt Theodor Fontane in dem Vorwort zu den „Märkische Wanderungen“, den wohl bekanntesten deutschen Büchern eines reisenden Journalisten und Schriftstellers. Er begann sie im Jahr 1861 in der Grafschaft Ruppin. An den Anfang stellte Fontane seine Beobachtungen in Neuruppin. Hier steht im Stadtzentrum die Löwen-Apotheke, in der er im Dezember 1819 geboren wurde.

Die Stadt feiert nun den 200. Geburtstag ihres berühmten Sohnes, untergehakt mit der Landesregierung in Potsdam und seinem Kultur-Establishment.
Journalisten von  CTOUR wollten sich über eine erste Zwischenbilanz informieren und begaben sich in einer Tagesexkursion am 19. Juni auf die Spuren Fontanes.

Auf den Spuren Fontanes weiterlesen

CTOUR-Medientreff: Reiseland Japan. Gegenseitig Kennenlernen

Die Veranstaltungsreihe CTOUR-Medientreff führte am 29. Januar in die Botschaft von Japan im Berliner Tiergarten und stand unter der Überschrift „Reiseland Japan“. Das Interesse war bei den CTOUR-Mitgliedern wie bei weiteren eingeladenen Journalisten und Touristikern erwartungsgemäß sehr groß. Nahezu einhundert Besucher fanden sich in der repräsentativen Residenz des Botschafters ein. CTOUR-Medientreff: Reiseland Japan. Gegenseitig Kennenlernen weiterlesen