CTOUR gratuliert: 20 Jahre ABACUS Tierpark-Hotel Berlin 1

CTOUR gratuliert: 20 Jahre ABACUS Tierpark-Hotel Berlin

Am 8. Juni feierte das Stammhaus unserer Reisejournalisten-Vereinigung Berlin/Brandenburg (CTOUR) mit rund 200 geladenen Gästen aus dem In- und Ausland bei einem Galaabend im festlich geschmückten Kongress- und Tagungsbereich seinen 20. Geburtstag. Über 4,1 Millionen Gäste zählte das mehrfach ausgezeichnete 4-Sterne-Hotel. CTOUR gratulierte Direktorin und CTOUR-Ehrenmitglied Karen Friedel, Geschäftsführer Dietmar Löffler und dem gesamten ABACUS-Team recht herzlich.

Wer die Berliner Rufnummer 030-51620 wählt, landet beim Hotel ABACUS und manchmal auch in der Warteschleife. Mit anheimelnder Stimme wird der Anrufer umworben und zugleich informiert: Hier schlafen Sie wie ein Murmeltier, ihren Bärenhunger stillen Sie beim Frühstück, Sie stehen nie in der Schlange, die Kellner sind wachsam wie Adler und schnell wie die Wiesel…
Mit dem kleinen, dezenten Hinweis auf Murmeltiere und Wiesel werden Sie zugleich neugierig gemacht auf die ganze Vielfalt aus Brehms Tierleben, dass sich nur wenige Meter entfernt in Europas größtem Landschaftstierpark erleben lässt: Hier treffen Sie auf der anderen Seite der Straße auf muntere Paviane, geschmückte Bucharahirsche, tolpatschige Elefantenbabys und zottelige Gnus, auch auf manch grauen Esel.

Direktorin Karen Friedel mit dem Maskottchen ABAKUS. CTOUR-Vorstandssprecher Hans-Peter Gaul (l.) sowie Ex-Keukenhofchef und Blumendesigner Henk N. T. Koster aus den Niederlanden gehörten zu den Gratulanten
Direktorin Karen Friedel mit dem Maskottchen ABAKUS. CTOUR-Vorstandssprecher Hans-Peter Gaul (l.) sowie Ex-Keukenhofchef und Blumendesigner Henk N. T. Koster aus den Niederlanden gehörten zu den Gratulanten

Das Hotel schmückt sich zurecht mit dem Namen ABACUS TIERPARK-HOTEL. Die Geschichte des Clubs der Reisejournalisten Berlin/Brandenburg ist eng mit der Geschichte des Vier-Sterne-Hotels verbunden. Hier fand die Gründung von CTOUR im November 1990 statt, hier ist unser Stammhaus, hier finden die regelmäßigen Treffs mit Reiseveranstaltern, Fremdenverkehrsämtern, Ländervertretungen u.a. statt. Viele, die im Tourismus um die Gunst der Gäste und Kunden wetteifern, haben hier ihre Visitenkarten abgegeben. Im ABACUS bündeln sich die weitgefächerten Interessen der Tourismusbranche zu einem Ziel: Die Journalisten mögen ihre Leser, Hörer und Seher mit bereits bekannten, neuen, weiteren und noch attraktiveren Destinationen bekanntmachen. Zu den Stammtischen oder Specials unseres Clubs treffen wir uns in einem der Tagungsräume in der 1. Etage, im „Ostsee“ oder im „Berlin“, einem Konferenzraum, der in den vergangenen Jahren dazu gebaut wurde, um Hintergründe, Zusammenhänge über den touristischen Alltag hinaus zu erfahren. Die Informationen mit kompetenten Gesprächspartnern werden anschließend meist im „Wintergarten“ fortgesetzt.

Showprogramm zum Galaabend im ABACUS Tierpark-Hotel
Showprogramm zum Galaabend im ABACUS Tierpark-Hotel

Alle fünf Jahre ruft CTOUR ins ABACUS zu den nun schon kultigen Touristischen Branchentreffs. Es sind Höhepunkte für die Mitglieder von CTOUR, die unterschiedlichen Reiseveranstalter, die Mitarbeiter des Hotels, die Sponsoren und die vielen Gäste, die anreisen und Gast auf Zeit im Hotel sind. . Dann sind die Reiseriesen TUI und Neckermann, Thomas Cook, Alltours und REWE-Pauschal-Touristik wie selten vereint. Die unterhaltsamen Abende, bei gutem Essen – präsentiert von den hervorragenden Köchen des Hauses – , bei einem würzigen Wein oder einem frisch gezapften Bier finden ihren Abschluss mit einem Höhenfeuerwerk über den Dächern des Hotels.
„Mit CTOUR sind wir eine enge Partnerschaft eingegangen“, sagt Karen Friedel, die Direktorin des Hauses, „zum gegenseitigen Vorteil und Nutzen. Wir haben gute Erfahrungen gemacht. Auch Freundschaften sind dabei entstanden. So manchem Vertreter der Tourismusbranche begegnen wir auch außerhalb der CTOUR-Treffs.“

Bei der Namensweihe des Hotels vor 20 Jahren hat man eine Anleihe bei den alten Griechen und Römern genommen, die ihre „Rechenmaschine“ Abakus nannten. Mit dem Hin- und Herschieben der Kugeln auf der Schiene eines Holzbretts begründeten sie ihre Rechenkünste. Das Gerät zum addieren, subtrahieren und multiplizieren ist aus der Mode gekommen. Rechnen allerdings muss man heute mehr denn je. Auch in der Franz-Mett-Straße in Berlin-Friedrichsfelde. Die erzielten Ergebnisse bewegen sich im Plusbereich. 72 Prozent im Durchschnitt betrug die Bettenauslastung im vergangenen Jahr, im Monat August konnte man 91 Prozent verbuchen. Im ABACUS wird die Rechnung mit dem Wirt gemacht.

Feuerwerk zum Jubiläum über dem erfolgreichen Hotel am Tierpark Berlin Fotos: Wolf-Georg Kirst (fotac), Karl-Heinz Gaul
Feuerwerk zum Jubiläum über dem erfolgreichen Hotel am Tierpark Berlin
Fotos: Wolf-Georg Kirst (fotac), Karl-Heinz Gaul

Unter den Vier-Sterne-Häusern der Hauptstadt behauptet das Hotel seit Jahren seinen guten Ruf. Es bietet beste Möglichkeiten für Tagungen und Seminare, die 12 Räume sind mit der modernsten Technik ausgestattet – u. a. mit Anschlüssen zu allen Datendiensten. Die geräumigen und hellen 278 Zimmer verteilen sich über die 10 Etagen. Von manchen hat man einen Blick hinüber zum Tierpark. Auch deshalb buchen viele Berlinbesucher gern das Haus etwas abseits vom Zentrum, aber mit der U 5 jederzeit gut erreichbar.
Nach wie vor beeindruckt die „Showküche“ inmitten des Restaurants, wo man den Köchen in die Töpfe gucken kann. Die Einträge bei den Hotelbewertern holidaychek.de oder tripadvisor.de bestätigen das gute Urteil, so heißt es da „Klassehotel für Städtetour“, „tolles Hotel mit hohem Wohlfühlfaktor“, „ein Bravo für ausreichend und kostenlose Parkplätze“, „gute Betreuung zu gutem Preis“…

CTOUR wünscht auch künftig viel Erfolg und freut sich auf viele interessante Begegnungen mit wichtigen Partnern der Tourismusbranche.

Infos:
www.abacus-hotel.de