Zum Rahmenprogramm der Katalog-Präsentation der REWE-Touristik gehörte auch eine Musictour. Hier konnten die Reisejournalisten aus verschiedenen deutschen Regionen u. a. in den Aufnahmestudios des historischen Meistersaals interessante Einblicke in die Geschichte und Entwicklung der Musikstadt Berlin erhalten.

CTOUR präsentiert: Winter-News von ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg

2012 ist das Reisejahr der Überraschungen. „Nie zuvor haben wir solch ein Buchungsverhalten der Extreme erlebt. Zwischen den Reisezielen und den Buchungswochen gibt es markante Unterschiede. Und trotzdem wird es ein starkes Reisejahr“, sagte Sören Hartmann, Sprecher der Geschäftsführung der REWE Touristik (ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg), bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der Winterkataloge 2012/13 in Berlin.

CTOUR präsentiert: Winter-News von ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg 3„Wir starten im Winter eine Offensive des Kundendialogs. Wir sind überzeugt: zusammen mit stabilen Preisen schaffen wir eine bestmögliche Basis für schönen, erholsamen und berechenbaren Urlaub.“ Der Dialog mit den Gästen und mehr hochwertige Angebote prägen im Winter die Kataloge: ITS macht seine Kataloge mit Expertentipps zu Empfehlungskatalogen, Jahn-Reisen baut das Angebot vor allem auf der Fernstrecke kräftig aus…“ so Hartmann.

Zum Rahmenprogramm der Katalog-Präsentation der REWE-Touristik gehörte auch eine Musictour. Hier konnten die Reisejournalisten aus verschiedenen deutschen Regionen u. a. in den Aufnahmestudios des historischen Meistersaals interessante Einblicke in die Geschichte und Entwicklung der Musikstadt Berlin erhalten.
Zum Rahmenprogramm der Katalog-Präsentation der REWE-Touristik gehörte auch eine Musictour. Hier konnten die Reisejournalisten aus verschiedenen deutschen Regionen u. a. in den Aufnahmestudios des historischen Meistersaals interessante Einblicke in die Geschichte und Entwicklung der Musikstadt Berlin erhalten. Foto: Hans-Peter Gaul

Für die Wintersaison 2012/13 kündigen ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg stabile Preise an. In Tunesien und Ägypten liegen die auf Vorjahresniveau, ebenso konstant bleiben die Preise in Deutschland, Österreich und bei den Städtereisen. Leicht steigen werden die Preise für die Kanarischen Inseln und für Fernziele. Im Schnitt steigen die Preise im Winter 2012/13 damit um 1 bis 2 Prozent. Gäste von ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg können mit Frühbucherrabatten bis zu 20 Prozent, mit Turbo-Frühbucherrabatten bis zu 35 Prozent sparen. Die Auswahl ist groß, „Mehr als 80 Prozent unserer Hotels bieten Frühbucherrabatte, mehr als die Hälfte unserer Hotels Turbo-Frühbucherrabatte“, so Sören Hartmann.

Spannend auch die abendliche Kreuzfahrt mit dem Solarschiff SOLON durch die Hauptstadt
Spannend auch die abendliche Kreuzfahrt mit dem Solarschiff SOLON durch die Hauptstadt Foto: Hans-Peter Gaul

Mit Experten-Tipps und einem neuen Kundenzufriedenheits-Barometer startet ITS im Winter 2012/13 seine Empfehlungskataloge. Mehr als 40 Reiseexperten – als direkte Ansprechpartner mit Name, Foto und E-Mail-Adresse im Katalog vertreten – empfehlen in den ITS-Katalogen die besten Hotels, verraten ihre persönlichen Vorlieben oder geben Insider-Tipps. Die ITS-Experten sprechen aus Erfahrung: Sie kennen die Hotels durch ihre Arbeit, von Dienstreisen oder weil sie selbst gern dort ihren Urlaub verbringen.

Jahn-Reisen erweitert sein Fernreisen-Programm zur Wintersaison 2012/13: Mit den Seychellen, Jamaika und Oman sind drei neue Urlaubsziele im Programm. In Thailand stockt der Veranstalter das Portfolio mit 14 neuen 5-Sterne-Häusern sowie fünf neuen Rundreisen auf. Auch in den anderen Zielen baut Jahn-Reisen das Rundreisen-Programm kräftig aus, in den Katalogen rücken Rundreisen mit einer komplett überarbeiteten Darstellung mit in die erste Reihe.

Bodemuseum und Fernsehturm aus Spree-Perspektive
Bodemuseum und Fernsehturm aus Spree-Perspektive Foto: Hans-Peter Gaul

ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg erweitern das Angebot an Hotels mit Langzeitvorteil im Winter 2012/13 um 10 Prozent auf mehr als 600 Hotels. Kunden, die mehr als drei Wochen Urlaub buchen, können mit Langzeitvorteilen bis zu 30 Prozent des Reisepreises sparen. „Das tunesische Festland, Gran Canaria, die Türkei, Teneriffa und Djerba sind bei unseren Veranstaltern die beliebtesten Langzeitziele“, so Sören Hartmann. „Vor allem hier bauen wir unser Angebot aus.“

www.its.de
www.jahnreisen.de
www.tjaereborg.de