CTOUR NEWS OKTOBER 2019 1

CTOUR NEWS OKTOBER 2019

100 Jahre Friedrichstadt-Palast |
Usedom kulinarisch |
Flandern feiert Jan van Eyck |
50 Jahre Fernsehturm Berlin

Wir haben wiederum interessante Jubiläen und ausgewählte touristische Medientreffs in der Hauptstadt mit Tipps für Touristen besucht.

100 Jahre Friedrichstadt-Palast

Mit seinem erstklassigen Ensemble und einer der größten Revue-Bühnen der Welt gehört der Friedrichstadt-Palast zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins.

Anlässlich der Jubiläumsspielzeit „Ein Jahrhundert Palast: 1919-2019“ wurde am 17. September ein wiederentdecktes Artefakt der einstigen Markthalle in der Nähe seines ursprünglichen Standorts wieder der Öffentlichkeit übergeben. Es erinnert heute in der Friedrichstrasse 107 an die bewegte Geschichte des Musentempels, der nach dem Umbau der ersten Berliner Markthalle in das legendäre Große Schauspielhaus hervorgegangen war. Der Vorgänger des heutigen Friedrichstadt-Palastes war am 29. November 1919 mit der Orestie von Aischylos eröffnet worden.

Wie Intendant Dr. Berndt Schmidt während einer Feierstunde im Foyer erklärte werden zum Palast-Jubiläum verdiente Bürger zur derzeitigen Erfolgsshow „VIVID“ vom Friedrichstadt-Palast eingeladen. Eine von der Stiftung Stadtmuseum unterstützte Ausstellung hat das Foyer zum Parcours durch die einhundertjährige Geschichte der heute größten Theaterbühne der Welt verwandelt.
Die Ausstellung kann auch tagsüber kostenfrei besucht werden.

CTOUR NEWS OKTOBER 2019 2
Intendant Dr. Berndt Schmidt (Mitte) mit den an der Rettung des Artefakts Beteiligten vor dem neu aufgestellten historischen Palast-Relikt aus dem Jahre 1867

www.palast.berlin


Usedom kulinarisch

Bei einem Medientreff im „Steigenberger Hotel am Kanzleramt“ in Berlin konnten sich die Journalisten nicht nur von den vielfältigen touristischen Angeboten der mit 445 km² zweitgrößten deutschen Insel überzeugen.

Ein mehrgängiges Menü des Sternekochs Rainer Kunze machte auch mit kulinarischen Spezialitäten Usedoms bekannt. Ein guter Grund, um die Sonneninsel (2065 Stunden im Jahr) mit ihrer berühmten Bäderarchitektur in den drei Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin zu allen Jahreszeiten zu besuchen.
„Ostsee für Genießer“ nennt das der hier beheimatete Kurdirektor Thomas Heilmann. Auf Usedom gibt es sie noch – die Fischer, die mit ihren hölzernen Fischkuttern frischen Fang aus der Ostsee an Land bringen. Kleine rustikale und authentische Restaurants, aber auch Gourmetrestaurants laden auf der Insel zum Schmaus bevorzugt mit regionalen Zutaten ein.
Mehr dazu demnächst auf dieser Plattform.

CTOUR NEWS OKTOBER 2019 3
Usedomer Rehrücken im Brotmantel mit Kürbispanache& Kohl

www.usedom.de


Flandern feiert Jan van Eyck

Über 250 Jahre war Flandern die Heimat einiger der einflussreichsten Künstler Westeuropas. Künstler wie van Eyck, Bruegel und Rubens schufen sich hier einen Platz in der Ruhmeshalle der größten Meister aller Zeiten. Nach der Begrüßung durch den Generaldelegierten der Regierung Flanderns in Deutschland Nic Van der Marliere stellten in der Belgischen Botschaft Berlin Lothar Peters, Direktor von Visitflanders in Deutschland und weitere Persönlichkeiten aus Flandern und Deutschland interessante Projekte zum Jan van Eyck-Jahr 2020 vor.

So würdigt das Museum der Schönen Künste Gent (MSK) den flämischen Meister Jan van Eyck vom 1. Februar bis zum 30. April 2020 mit der einzigartigen Ausstellung „Van Eyck. Eine optische Revolution“.
Mit dabei sein wird dann auch das in Berlin restaurierte Meisterwerk aus der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin „Bildnis des Baudouin de Lannoy“. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die acht restaurierten Außenflügel des Genter Altars aus der St. Bavo-Kathedrale, die noch nie zuvor mit anderen Arbeiten van Eycks oder seiner Zeitgenossen in einer Ausstellung außerhalb der Kathedrale gezeigt wurden.

CTOUR NEWS OKTOBER 2019 4

www.vaneyck2020.be


50 Jahre Fernsehturm Berlin

CTOUR NEWS OKTOBER 2019 5

Wenige Tage vor dem Jubiläum 50 Jahre Fernsehturm Berlin hatten dessen Geschäftsführerin Christina Aue und
Gerhard Kirsch vom TourismusDialog Berlin Medienvertreter zu einem interessanten Medienforum zum Thema „Berlins Mitte zwischen Tradition und Moderne – was Gäste bewegt“ auf die Aussichtsplattform mit Bar

der Berliner Touristenattraktion in 203,78 m Höhe eingeladen.

Im Gespräch mit Christina Aue, Geschäftsführerin TV-Turm Alexanderplatz Gastronomiegesellschaft mbH, Dr. Stefan Elfenbein, Vorsitzender der Jury „Berliner Meisterköche“, Guido Herrmann, Vorstandsvorsitzender „Die Mitte“ und Carsten Spallek, Bezirksstadtrat Berlin-Mitte – moderiert  von  David Eckel, Geschäftsführer Eckel Presse & PR –  ging es um aktuelle Fragen und Probleme des Berlin-Tourismus insbesondere in Mitte, aber auch um Visionen in der weiter wachsenden deutschen Hauptstadt.

Am 3. Oktober 2019 feiert das im Volksmund auch „Telespargel“ genannte Symbol für das wiedervereinigte Deutschland sein 50jähriges Jubiläum.

Über 60 Millionen Besucher haben das mit 368 Metern höchste Gebäude Deutschlands bereits besucht. Jährlich kommen bis zu 1,3 Millionen begeisterte in- und ausländische Gäste dazu.

Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz ist nicht nur Touristenmagnet und einzigartige Eventlocation, sondern überträgt auch 44 digitale TV-Programme sowie rund 80 Radioprogramme.

Eine besondere Attraktion in der imposanten Turmkugel ist das 200 Personen fassende Drehrestaurant Sphere 207 m über den Dächern Berlins.

Mit der Eröffnung des Berliner Fernsehturms am 3. Oktober 1969 hatte das DDR-Fernsehen mit dem 2. Programm das Farbfernsehen gestartet, und erstmals erschien die farbige Programmzeitschrift „FF dabei“.

www.tv-turm.de

Fotos: Hans-Peter Gaul (4), Visitflanders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.