SPEKTAKULÄRE ASIEN-EISFIGURENSHOW IN KARLS ERDBEERLAND 1

SPEKTAKULÄRE ASIEN-EISFIGURENSHOW IN KARLS ERDBEERLAND

Bevor am Nikolaustag die 5. spektakuläre Eisfigurenshow in Karls Erlebnisdorf Elstal für Besucher öffnet, hatten Medienvertreter auf Einladung von Karls-Repräsentant und CTOUR-Ehrenmitglied Frank Havemann Gelegenheit, sich hinter den Kulissen der einzigartigen Eiswelt umzuschauen.

26 renommierte internationale Künstler aus 10 Ländern haben mit Unterstützung von 16 Helfern im sogenannten „Eiswerk“ die imposante Eisfigurenshow in Karls Erlebnisdorf Elstal gestaltet. Die 5. Eiswelt „Asien – Ferner Osten ganz nah!“ vor den Toren Berlins begeistert mit ihrer Vielfalt und künstlerischen Meisterschaft.

„Wir präsentieren auf 2000 m/2 an 19 Stationen über 80 einzigartige Eisfiguren und gehören damit zu den größten Eisfigurenshows in Europa“,

so der Künstlerische Leiter Othmar Schiffer-Belz (73).

„Unsere Künstler u. a. aus China, Philippinen, Australien, Russland, Japan und Thailand haben sich mit Zeichnungen beworben und in 20 Tagen aus 2300 riesigen Eisblöcken aus klarem gefilterten Brunnenwasser die phantasievolle Eiswelt geschaffen“.

SPEKTAKULÄRE ASIEN-EISFIGURENSHOW IN KARLS ERDBEERLAND 2



Othmar Schiffer-Belz ist Künstlerischer Leiter der Karls-Eisfigurenshows

Jeweils 150 Liter Wasser werden in 85 Stunden zu einem 130 KG Eisblock gefroren. Bei durchschnittlich minus acht Grad können die Besucher – in wärmende Mäntel gehüllt – nunmehr u. a. Drachen,

SPEKTAKULÄRE ASIEN-EISFIGURENSHOW IN KARLS ERDBEERLAND 3

eine Tuk-Tuk-Rikscha, Elefanten, Buddhas, Samurai-Kämpfer und – nicht ganz zufällig – eine Panda-Familie mit Zwillingen (der Zoo Berlin lässt grüßen) bewundern.

SPEKTAKULÄRE ASIEN-EISFIGURENSHOW IN KARLS ERDBEERLAND 4

Am symbolischen Kältepol der Erde (Oimjakon), gestaltet von Künstlern aus Jakutien, erwartet die Besucher eine ganz besondere Eisbar mit verschiedenen Spezialitäten, die u. a. aus Eis-Gläsern verkostet werden können. Auch eine Eis-Rutschbahn kann genutzt werden.

Während der spektakulären Asien-Eisfigurenshow, die bis zum November 2020 geöffnet ist, werden einige der beteiligten Eis-Künstler anwesend sein und dann den Besuchern ihre Kunst zeigen.

250 000 Gäste haben die 4. Eisfigurenshow 2019  in Elstal besucht. Zeitgleich wird am 6. Dezember auch die Eisfigurenshow in Karls Erlebnisdorf Rövershagen bei Rostock eröffnet. Ihr Motto: Afrika. Mit der Eintrittskarte (8,50 Euro) können beide Eisfigurenshows in Karls Erdbeerland 2020 besucht werden.

Begonnen hatten die Eisshows vor nunmehr 17 Jahren in einer Erdbeerhalle in Rövershagen. Der Gründer und Inhaber der Karls Erlebnisdörfer Roald Dahl, gerade mit dem Tourismuspreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet, hatte mit dem Maler und Bildhauer Othmar Schiffer-Belz die Idee für die Eisfigurenshows im Erdbeerland. Unvergessen auch die vor fünf Jahren im Elstaler Karls-Eiswerk erstmals kombinierte Show aus Sand- und Eisfiguren.

Am 14. Dezember lädt der traditionelle Familientag mit dem Premium-Partner Eisbären Berlin u. a. zu einer Autogrammstunde im Elstaler Restaurant „Mecklen-Burger“ ein. In der Adventszeit erfreut zudem die allabendliche Lichter-Show an der Pfannkuchen-Schmiede die Besucher in Elstal. Ab 31. Januar 2020 eröffnet hier eine weitere Attraktion: das Karls Marmeladen-Land. Über fünf Millionen in- und ausländischer Gäste haben 2019 die fünf Karls Erlebnisdörfer besucht.

www.karls.de

Fotos: Hans-Peter Gaul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.