DEZEMBER-HIGHLIGHTS AUS SACHSEN 1

DEZEMBER-HIGHLIGHTS AUS SACHSEN

| „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Schloss Moritzburg
| Kulturhauptstadt Europas- Ausstellung in Dresden
| Opernball mit Judith Rakers und Roland Kaiser
| Advent im Weltkulturerbe „Erzgebirge“

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Schloss Moritzburg

DEZEMBER-HIGHLIGHTS AUS SACHSEN 2
Regisseur Václav Vorlíček hat seine Hauptdarstellerin Libuše Šafránková aus fast zweitausend Frauen und Mädchen gecastet. Damals war die junge Schauspielerin erst 20 Jahre alt.

Auch in diesem Jahr verwandelt sich Schloss Moritzburg wieder in die zauberhafte Märchenkulisse. Ab 16. November werden wieder Geheimnisse und noch unentdeckte Hintergrundgeschichten über den Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” und das Märchen gelüftet. Über 600.000 Besucher ließen sich bisher von den märchenhaften Inszenierungen mitreißen. Bis zum 1. März 2020 wird das Schloss – einst authentischer Drehort des wohl beliebtesten Märchenfilms aller Zeiten – wieder zum Wallfahrtsort für Fans des Films und für alle Weihnachts-Aschenbrödel-Romantiker.

Zeitfenstertickets unter  www.schloss-moritzburg.de
Die Vorteile: feste Besuchszeit, kein Anstehen am Wochenende, märchenhafter Besuch im Schloss Moritzburg.

www.schloss-moritzburg.de

Dresden auf dem Weg zur
„Kulturhauptstadt Europas 2025“

DEZEMBER-HIGHLIGHTS AUS SACHSEN 3
Das Deutsche Hygienemuseum Dresden zeigt bis zum 12. Dezember den Weg Dresdens zur Europäischen Kulturhauptstadt . Foto: Fritz Geller-Grimm

Dresden will Kulturhauptstadt Europas 2025 werden. Der Showroom Neue Heimat Dresden 2025 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden präsentiert bis zum 15. Dezember 2019 die Bewerbung der Stadt als eine Vision für die Zukunft Dresdens, aber auch für ganz Europa.

Kein Kurator, sondern die Dresdnerinnen und Dresdner selber gestalten die Ausstellung mit. Kultur- und Kreativschaffende sowie Bürgerinitiativen stellen  ihre Vision und konkreten Projekte aus ihrer Arbeit für 2025 vor.

Mit mehr als 30 Präsentationen, Performances, Diskussionen und Vorträgen rund um die vier Themenstränge der Bewerbung bildet das Veranstaltungsprogramm den aktiven Teil des Showrooms.
Das Programm endet mit einer „Wahlparty“ am 12. Dezember, bei der das Ergebnis der Entscheidung der internationalen Jury in Berlin bekanntgegeben wird. „Wir möchten die Bewerbung nutzen und die Stadtgesellschaft einladen, die Zukunft Dresdens aktiv mitzugestalten.
“Die Menschen in unserer Stadt und der Region sind wichtige Kulturhauptstadtmacherinnen und -macher, denen wir im Deutschen Hygiene-Museum Dresden eine Bühne geben“, sagt Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus.
Sowohl die Ausstellung als auch alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

www.dresden2025.de

15. SemperOpernball am 7. Februar 2020:
Judith Rakers moderiert mit Roland Kaiser

DEZEMBER-HIGHLIGHTS AUS SACHSEN 4
Judith Rakers, bekannt als Gesicht der ARD-Tagesschau, moderiert mit Roland Kaiser den 15. SemperOpernball am 7. Februar 2020. Foto: Semper Opernball e.V.

Die Gäste und Zuschauer erwartet zum 15. Jubiläumsball eine der größten und in Anlehnung an das Motto „Märchenhaft rauschend – Dresden jubiliert“ eine wahrhaft märchenhafte Klassik-Gala-Show, die alles übertreffen wird, was je beim SemperOpernball zu erleben war.
„Der 15. SemperOpernball wird zugleich Auftakt zu einem neuen Ballerlebnis, mit einem schnelleren, zeitlich geraffteren, internationaleren und noch schillernderen Eröffnungsgalaprogramm der Premiumklasse,“ sagte Ball-Chef Hans-Joachim Frey.
Mit Judith Rakers, Deutschlands beliebtester Nachrichtensprecherin, bekannt als Gesicht der ARD-Tagesschau und Gastgeberin der ältesten Talkshow Deutschlands „3nach9“ (Radio Bremen, NDR und „Talk am Dienstag“ im Ersten) nimmt eine ausgezeichnete Moderationsexpertin den prominenten Bühnenplatz ein.
Es wurden bereits Künstler und Ensembles der Jubiläumseröffnungsgala bekannt gegeben. Etwa der gefeierte aserbaidschanische Startenor Yusif Eyvazov, das hochkarätige MDR-Sinfonieorchester und der rockige Chartbreaker und Mitternachtsact Peter Maffay.

Tickets: www.semperopernball-tickets.de | 0351 484 54 66 |reservierung@semperopernball.de

Advent im Weltkulturerbe Erzgebirge

DEZEMBER-HIGHLIGHTS AUS SACHSEN 5
Zum Advent im Erzgebirge gehören auch die traditionellen Bergmannsaufzüge,
beispielsweise am 7. Dezember, 17 Uhr, in Freiberg. Foto: PR

Es gibt wohl keine schönere Zeit, als den Advent im Erzgebirge, in der Montanregion Erzgebirge / Krusnohori, die seit 2019 UNESCO-Weltkulturerbe ist.
Tausende Schwibbögen in den Fenstern lassen Städte wie Annaberg-Buchholz, Freiberg, Zwickau und Chemnitz festlich erstrahlen, Weihnachtsmärkte und Bergparaden laden unter anderem nach Schneeberg und Schwarzenberg ein. Auf den Märkten dampft der heiße Glühwein in den Tassen der Gäste aus nah und fern, die Besucher lassen sich kandierte Äpfel, Christstollen und Mandeln schmecken. Aufgeregte Kinder tragen vor den Augen ihrer noch viel aufgeregteren Eltern dem Weihnachtsmann ein Gedicht vor.
Gäste sind eingeladen, einen Einblick in das tief verwurzelte Brauchtum der Erzgebirgler mit den Mettenschichten, Bergaufzügen und Gottesdiensten zu gewinnen, Köstlichkeiten wie das Neunerlei, ein Weihnachtsessen aus neun Gerichten (unter anderem Bratwurst, Sauerkraut, Linsen, Klöße) und die Klitscher, das bekannte Kartoffelgericht aus dem Erzgebirge zu entdecken. Geschichte rund um Lieder und Gedichte aus dem Erzgebirge und der Shop mit erzgebirgischer Volkskunst, für alle, die noch ein in Handarbeit gefertigtes Geschenk für ihre Lieben sorgen, runden das Angebot der Touristiker im Erzgebirge ab.  

Veranstaltungen, Reiseinfos und Unterkünfte:
www.erzgebirge.de/advent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.