CTOUR-News: Berliner Panda-Bären/Spargelhof Klaistow/ BWSG-Schifffahrt-Saisonstart

Aus der Vielzahl der auch für Touristen interessanten Termine in der frühlingshaften Hauptstadt-Region haben wir wieder einige für einen Besuch ausgewählt. Tierisch, kulinarisch und maritim geht es dabei zu.

Berliner Panda-Bären

Seit 2017 leben Deutschlands einzige Große Panda-Bären in dem eigens vom Zoo Berlin errichteten attraktiven Panda-Garden. Am 5. April erfuhren hier in- und ausländische Medienvertreter von der biologisch nur relativ kurzen Zeit einer Paarungs-Möglichkeit des chinesischen Bambusbären-Paares Meng Meng (5) und Jiao Qing (8) im Zoo Berlin.

Aus Sicherheitsgründen fand an diesem Tag der erste direkte Kontakt der beiden ansonsten getrennt auf der Anlage lebenden Bären hinter den Kulissen des Panda-Garden statt. „Die beiden sind, was die Fortpflanzung angeht, vollkommen unerfahren. Meng Meng zeigte deutlich Interesse an dem Panda-Mann. Auch Jiao Qing war bereit“, schilderte der Zoologische Leiter Dr. Ragnar Kühne das erste Kennenlernen der beiden.  Da man sich jedoch trotz mehrmaliger liebevoller „Begegnungen“ nicht sicher sein konnte, dass es Nachwuchs gibt, wurde unter fachlicher Anleitung chinesischer Experten künstlich nachgeholfen. Frühestens im Juni wird nun feststehen, ob es nach dem sich prächtig entwickelnden Eisbärenmädchen im Tierpark Berlin nun auch im Zoo Bären-Nachwuchs gibt. So wie das inzwischen auf den Namen Hertha vom Paten Hertha BSC getaufte niedliche Eisbärenbaby zum Publikumsmagneten des Tierparks in Berlin-Friedrichsfelde geworden ist, könnte auch der mögliche Panda-Nachwuchs im Zoo Berlin für einen neuen Besucheransturm führen.

www.zoo-berlin.de

www.tierpark-berlin.de

Freut sich auf ein mögliches Berliner Panda-Wunder: Tierarzt sowie Zoo- und Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem.


Spargelhof Klaistow

Im Spargel- und Erlebnishof Klaistow fand in diesem Jahr bereits am 8. April die feierliche Eröffnung der Beelitzer Spargelsaison statt. Mit dabei auch die frisch gekürte Beelitzer Spargelkönigin Kristin Reich (21). Sie studiert Tourismuswirtschaft mit dem Schwerpunkt Eventmanagement und absolviert die Praxiswochen ihres dualen Studiums auf dem Spargelhof Klaistow. Für unseren langjährigen CTOUR-Partner Ernst-August Winkelmann von der Buschmann & Winkelmann GmbH ist die „gläserne Landwirtschaft“ Teil der Firmenphilosophie des erfolgreichen Spargel- und Erlebnishofes, der als größter Betrieb der Region auf 800 Hektar den seit 2018 EU-herkunftsgeschützten „Beelitzer Spargel“ anbaut. Bei kostenlosen Betriebsführungen an den Wochenenden können die Besucher den Weg des Edelgemüses vom Feld auf die Teller im Hofrestaurant und der Scheunenküche verfolgen. Erstmals können in diesem Jahr die Gäste mit einer Traktorbahn, dem „Felder-Express“, bequem auch die Felder und Wälder des Klaistower Hofs kennenlernen und damit im Sommer zur beliebten Heidelbeer-Selbstpflücke fahren. Zum Klaistower Spargelfest am 5. Mai erwarten die Gäste Tänze der Beelitzer Spargelfrauen (unser News-Titelfoto), ein Spargelwettschälen, Betriebsführungen, die große Spargelpyramide und natürlich die Beelitzer Spargelkönigin. Das edle Gemüse in vollen Zügen genießen kann man bis zum Ende der Spargelzeit am 24. Juni täglich von 11 bis 21 Uhr u. a. im Hofrestaurant.

www.spargelhof-klaistow.de

Beelitzer Spargelkönigin Kristin Reich


BWSG-Schifffahrt-Saisonstart

Zur Eröffnung der 21. Saison der Berliner Wassersport und Services GmbH (BWSG) hatte Geschäftsführer Frank Westphal Medienvertreter und Geschäftspartner am 17. April auf sein Salonschiff MS Belvedere eingeladen. Während der Fahrt vom neuen Anleger „East-Side-Gallery/Ostbahnhof“ durch das Berliner Zentrum und den Humboldthafen zur Station „Alte Börse/Hackescher Markt“ gab’s interessante Neuigkeiten der traditionsreichen Berliner Reederei. Das Salonschiff MS Belvedere sowie das beliebte Cabrio-Schiff AC BärLiner starten u. a. zu City-Spreefahrten, zur East-Side-Tour oder zur ArchitekTour mit anschl. geführtem Rundgang auf der Museumsinsel. Für Charterfahrten stehen das Salonschiff MS Babelsberg, die exklusive Motoryacht MY Casino (bis zu 12 Personen) sowie ab Herbst der neue CityCruiser bereit. In Anlehnung an ein luxuriöses Hausboot vereint der bis zu 30 Gäste fassende CityCruiser die Eleganz einer Yacht und die Attraktivität eines Hausbootes mit den Eigenschaften eines modernen Fahrgastschiffs. Im Heimathafen der BWSG, in der Marina Wendenschloss an der Dahme-Wasserstraße in Berlin-Köpenick, erwartet das rustikale Restaurant „Skippers“ die Besucher. Außerdem gibt es hier neben einem Bootsverleih und Bootshandel auch Stellplätze für Wohnmobile und Caravans.

Die BWSG gehört zu den derzeit 36 Berliner Reedereien, die mit über 130 Fahrgastschiffen jährlich etwa 2,5 Millionen Passagiere in Berlin befördern. CTOUR wünscht den Reedereien der Hauptstadtregion eine erfolgreiche Saison.

www.bwsg-berlin.de

MS Belvedere, auch als „Tropical Island“-Schiff bekannt, am BWSG-Anleger „Alte Börse“ am Hackeschen Markt.

Fotos: Hans-Peter Gaul (3), Julian Staehle/Klaistow


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.