30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 13

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK

Ein Jubiläumsabend
mit Erinnerungen, News und Ehrungen
sowie dem Blick nach vorn

Was am 24. November 1990 mit der Gründung von CTOUR im damaligen Jugendtouristenhotel, dem heutigen ABACUS Tierpark-Hotel Berlin, begann, hat sich zu einer erfolgreichen Vereinigung von Reisejournalisten entwickelt.

CTOUR-Mitglieder haben engagiert an der beeindruckenden Tourismusgeschichte im wiedervereinten Deutschland mitgeschrieben. Sie waren und sind Akteure und Chronisten zugleich, wie das auch das zum Jubiläum erschienene CTOUR-Magazin eindrucksvoll dokumentiert. 34 CTOURisten und Gastautoren schildern hier ihre persönlichen Erlebnisse, Eindrücke und Entwicklungen zwischen Reisefreiheit und der derzeit wegen Corona weltweit gebremsten Reiselust. Die Chronik erinnert auch an viele Höhepunkte der bewegten Clubgeschichte – von der Besteigung des aktiven Vulkans Stromboli über unvergessliche Nordpolflüge, überraschende Sahara-Wüstentouren, inspirierende Holland-Tulpen und immer wieder interessante touristische Entdeckungen in Deutschland, dem wichtigsten Reiseziel der Deutschen. Zu den über 500 von CTOUR für die Mitglieder organisierten Veranstaltungen und Info-Reisen zählen auch die informativen Medientreffs in Botschaften der Hauptstadt. Sie gehören inzwischen ebenso zu den Alleinstellungsmerkmalen der in Berlin beheimateten Reisejournalisten-Vereinigung mit überregionaler Mitgliedschaft wie die Hoteltreffs und die stimmungsvollen „Touristischen Branchentreffs“ zu den CTOUR-Jubiläen.

So war bereits vor Jahresfrist wiederum ein großer Jubiläumsabend mit wichtigen Partnern, Kollegen und Freunden aus dem In- und Ausland für den 31. Oktober 2020 in unserem Stammhaus und Gründungshotel in Berlin-Friedrichsfelde geplant. Doch Corona machte auch uns einen Strich durch die Rechnung. Aus dem lange vorbereiteten Plan A wurde mit Corona Plan B und schließlich kurzfristig sogar nur noch Plan C – ein Jubiläumsabend im kleinen Kreis mit unserem Dank an Sponsoren und Ehrengäste. Das Jubiläumsfest soll nun im Sommer 2021 nachgeholt werden.

Jubiläumsabend im ABACUS

Getreu unserem Motto „Mit CTOUR in 30 Jahren um die Welt“ waren es am 31. Oktober 2020 vor allem Momente der Erinnerung, aber auch News und Ehrungen sowie aktuelle Statements zur Situation im Tourismus, die den Abend unter Beachtung der AHA-L-Corona-Regeln und mit Hygienekonzept kurz vor dem Teil-Lockdown prägten.

Talk mit Blick in die Corona-Glaskugel

Während SE Nabijon Kasimov, Botschafter Usbekistans in Deutschland, in seinen Grußworten an den stimmungsvollen Sommertreff mit unsrer Reisejournalisten-Vereinigung in seiner Botschaft erinnerte und ein Samarkand-Gemälde zum CTOUR-Jubiläum überreichte,

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 14
SE Nabijon Kasimov, Botschafter Usbekistans, überreichte Vorstandssprecher Hans-Peter Gaul ein Samarkand-Gemälde

konnte sich Lothar Peters (Direktor Visitflanders Köln) über seine Würdigung als 11. Ehrenmitglied der Reisejournalisten-Vereinigung mit einem Buddybären freuen.
Seit fast drei Jahrzehnten unterstützt der Kölner Touristiker u. a. als Pressesprecher und Direktor des Niederländischen Büros für Tourismus und nun als Flandern-Tourismuschef, CTOUR in vielfältiger Form.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 15
Lothar Peters nach seiner Ehrung als 11. CTOUR-Ehrenmitglied mit Buddybären


Großer Beifall auch für Hans-Peter Gaul, den der Vorstand für seine Verdienste als einen der CTOUR-Gründer und langjährigen Vorstandssprecher zum CTOUR-Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit ernannte. Die Laudatio dazu hielt Vorstandsmitglied Fred Hafner. Sichtlich bewegt nahm unser „Urgestein“ die vom renommierten Berliner „Eulenspiegel“-Karikaturisten Peter Muzeniek gestaltete Ehrenurkunde entgegen.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 16
CTOUR-Ehrenpräsident Hans-Peter Gaul (l.) mit Laudator und CTOUR-Vorstandsmitglied Fred Hafner

Ehrengäste des Abends wagten einen Blick in die „Corona-Glaskugel“. Klaus-Dieter Viebranz, Chef des Saalfelder Regionalfernsehens („Saale-Info-Kanal“), hat Höhepunkte des Abends mit Ausschnitten der Statements von Mario Köpers (Geschäftsführer Kommunikationsagentur KC 3 Hannover), Prof. Dr. Tomas Jelinek (Direktor des Berliner Centrums für Reise- und Tropenmedizin sowie wiss. Leiter des CRM Düsseldorf), Jürgen Drensek (VDRJ-Ehrenpräsident), Lothar Peters (Visitflanders Köln), Gert Prantner (Gesellschafter / Shareholder Prantner & Cie GmbH Hamburg), Frank Grafenstein (Geschäftsführer neusta Grafenstein Berlin) und Heinz-Dieter Kallbach (Flugkapitän i. R.) mit der Kamera für ein Video auf dieser Seite festgehalten.

FLORIADE Expo 2022-Präsentation

Interessante Neuigkeiten konnten die mit aktuellem Corona-Test aus den Niederlanden angereisten Kommunikationsexpertinnen der Weltgartenbauausstellung FLORIADE 2022 Annemarie Gerards und Evelyn Rietveld in ihrer ersten Präsentation in Deutschland vermitteln.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 23

Die FLORIADE Expo 2022 findet vom 14. April bis 9. Oktober 2022 in Almere, etwa 30 Minuten von Amsterdam entfernt, statt. Das Thema lautet “Growing Green Cities”. Der niederländische Gartenbau präsentiert zusammen mit nationalen Organisationen

und internationalen Teilnehmern Innovationen und Lösungen zur Gestaltung nachhaltiger und lebenswerter Städte.
Zwei Millionen Gäste aus dem In- und Ausland werden zur Weltgartenausstellung erwartet, darunter 41 Prozent der internationalen Besucher aus Deutschland, das auch ein internationaler Teilnehmer sein wird. Das Floriade-Motto “Growing Green Cities” ist relevanter und dringlicher als je zuvor.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 24

Die Urbanisierung nimmt rasant zu und kreative, innovative und nachhaltige Lösungen sind erforderlich, um die städtische Umgebung attraktiv zu halten. Der Gartenbau, in all seinen Segmenten, bietet hervorragende Möglichkeiten für ein gesünderes, grüneres und angenehmeres Leben. “Greening the City”, “Feeding the City”, “Healthying the City” und “Energising the City” sind die Unterthemen der FLORIADE Expo 2022. Mit 60 ha wird es das grösste und grünste Ereignis des Jahres 2022 in Holland. Eine spektakuläre Seilbahn von 850 m wird über das Gelände führen.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 25
2022 lädt die Weltgartenbauaustellung FLORIADE Expo in die Niederlande ein

Abend der Erinnerungen und Begegnungen

Es waren aber auch die vielen kleinen, berührenden Momente, die diesem besonderen Abend in einer besonderen Zeit das Gepräge gaben. So konnte unser Mitglied Lutz Schönfeld, direkt von der fast zeitgleichen Eröffnung des BER-Flughafens in Schönefeld kommend, aktuell über das Ereignis berichten und sich an seinem Tisch mit dem ehemaligen INTERFLUG-IL 62-Chefpiloten Heinz-Dieter Kallbach über das neue „Eingangstor“ für Berlin und Brandenburg austauschen. CTOURisten erinnern sich immer wieder gern an das Treffen zur BUGA im Havelland mit dem legendären Flugkapitän i. R. Kallbach in Stölln. Dort hatte unser Ehrengast am 23. Oktober 1989 einen INTERFLUG-Düsenjet IL 62 als Geschenk der DDR-Fluggesellschaft an den Otto-Lilienthal-Ort – medial vielbewundert und guinnessbuchreif –  sicher auf einer Graspiste gelandet.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 26
Flugkapitän i. R. Heinz Dieter Kallbach mit Renate Geißler


Freudiges Wiedersehen auch für unser Vorstandsmitglied und Redakteurin des China-Reports Margrit Manz mit Schauspielerin Renate Geißler. Sie waren gemeinsam in mehreren TV-Filmen des DDR-Fernsehens zu sehen. Im Gespräch mit Usbekistan-Botschafter Nabijon Kasimov ging es um Margrits Magazin-Beitrag „Chinas neue alte Seidenstraße“ – einem beliebten Touristenziel.

Vorstandsmitglied Dr. Sylvia Acksteiner erinnerte sich u. a. an ihre mehrstündige Live-Moderation der ersten freien Volkskammerwahlen am 18. März 1990 im CTOUR-Gründungsjahr im DDR-Fernsehen.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 27

Zum CTOUR-Geburtstag hatte sie ein vielbeachtetes Video „CTOUR 30 in 30 Minuten“ produziert und unter Beifall zum Jubiläumsabend erstmals vorgestellt. Höhepunkte aus drei Jahrzehnten bewegter und bewegender CTOUR-Geschichte werden da zwischen Statements von CTOUR-Vorstandsmitgliedern lebendig.

So zum Beispiel der Flug unseres leider viel zu früh verstorbenen Ehrenmitglieds Gunther Träger mit unserem Mitglied Frank Bethmann (ZDF-Börsenexperte) in einem Kleinflugzeug seiner „Flight-Academy“ über Andalusien. Aber auch Erinnerungen an CTOUR-Besuche in Europas größter Indoor-Tropenwelt Tropical Islands, an stimmungsvolle CTOUR-Sommerfeste am Kloster Neuzelle, Nordpolflüge sowie Ostseetouren und Postkutschentouren im Fläming werden da wieder wach. Zu sehen ist das Video auf dieser Seite unseres Online-Magazins.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 28

Bewegend der kurze Auftritt des CTOUR-Gründer-Trios mit Prof. Peter Ivic.
Er war vor 30 Jahren als damaliger Yugotours-Chef in Frankfurt/Main gemeinsam mit den heutigen Mitgliedern Manfred Weghenkel und Hans-Peter Gaul bei der CTOUR-Gründung in dem Hotel dabei, in dem wir unseren Jubiläumsabend 2020 verbrachten.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 29

Unseren CTOUR-Mitgründern hatte er nostalgische Yugotours-Badetaschen mitgebracht.

Wiedersehensfreude auch bei etlichen CTOURisten mit Annemarie Gerards und Evelyn Rietveld von der FLORIADE, die viele noch als Pressesprecherinnen des weltbekannten Blumenparks Keukenhofs mit dem damaligen Direktor und CTOUR-Freund Henk N. T. Koster kennenlernen konnten. Angeregte Gespräche am Tisch unseres Gartenexperten Rechtsanwalt Werner Lehmann. Wir hatten ihn 1995 als Geschäftsführer der ersten Bundesgartenschau (BUGA) in den neuen Ländern in Cottbus kennen- und schätzen gelernt. Er ermöglichte damals unsrem bewährten CTOUR-Partner Keukenhof-Direktor Henk Koster erstmals die Beteiligung des berühmten holländischen Blumenparks als ausländischer Partner an einer BUGA. So gab es nun beim Jubiläumsabend im ABACUS interessante Gespräche und einen Erfahrungsaustausch mit Evelyn Rietveld. Schon jetzt freuen wir uns auf unseren Besuch der FLORIADE bei Amsterdam.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 30
Frank Grafenstein, Prof. Peter Ivic, Wieland Scharf, Werner Lehmann und Evelyn Rietveld (v. l.)

Auch für unsere Hoteltreff-Chefin Margot David war das ein ganz besonderer Abend. Sie war zusammen mit der internationalen Hotellegende Gert Prantner zum Jubiläumsabend gekommen. Über 30 Jahre hatte er die Hamburger Hotelvereinigung RIMC geleitet und dabei auch eng mit CTOUR zusammengearbeitet. Nun freut er sich mit seiner Prantner & Cie. GmbH auf neue kreative Begegnungen mit CTOUR und seinen Mitgliedern.

Und immer wieder im Gespräch: neue Bücher unserer Mitglieder. Während der aus Unna angereiste Bundeskulturwart des Deutschen Wanderverbandes Dr. Peter Kracht gerade noch zwei Jahrbücher fertiggestellt hatte konnte sich unser maritimer Experte Udo Horn aus Rostock über seinen kürzlich erschienenen Band „WARNEMÜNDE – 60 Jahre Kreuzfahrthafen“ und Dr. Harald Schmidt aus Leipzig über seine Reisegeschichte im Band „Reise, Reise!“ freuen.

Für den passenden Blumen-Tischschmuck hatte an diesem festlichen Abend im ABACUS Tierpark-Hotel Matthias Ulrich von den „Gartenträumen“ Sachsen-Anhalt gesorgt. Mit ihm und den historischen Parks „Gartenträume“ ist CTOUR seit vielen Jahren verbunden und wird 2021 auch das dann nachgeholte 20jährige Jubiläum u. a. in dem zum Weltkulturerbe zählenden Dessau-Wörlitzer Gartenreich in Sachsen-Anhalt feiern.

Zu einer schönen Tradition der Jubiläumsabende und Touristischen Branchentreffs unserer Reisejournalisten-Vereinigung gehört das Engagement von Stefan Fritsche (Geschäftsführer der Klosterbrauerei Neuzelle und CTOUR-Mitglied).
So gab es an diesem Abend nicht nur Spezialbiere aus der

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 33

Klosterbrauerei Neuzelle sondern auch die für das CTOUR-Jubiläum extra abgefüllte Sonderedition des berühmten und vom Papst „gesegneten“ Schwarzbiers „Schwarzer Abt“.
(im Bild mit FLORIADE-Tasse)

CTOUR-Jubiläumsmagazin mit Akteuren, Chronisten und Gratulanten

Bewährte Tradition bei unseren Jubiläumstreffen ist auch die Vorstellung des aktuellen CTOUR-Magazins durch die Mitglieder der Redaktion. So waren es diesmal Margrit Manz, Fred Hafner und Dr. Ronald Keusch, die zusammen mit unserer Gestalterin Christa Aschendorff persönlich die ersten Jubiläumsmagazine unter den Gästen verteilten. Für Christa eine besondere Freude, hatte sie doch vor drei Jahrzehnten bereits unser CTOUR-Logo entworfen. Das Jubiläumsmagazin steht zum virtuellen Durchblättern oder Download in unserem Online-Magazin bereit (siehe Videospalte rechts).

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 34
Magazin-Redaktion: Dr. Ronald Keusch, Margrit Manz, Christa Aschendorff, Hans-Peter Gaul und Fred Hafner (v. l.)

Dank gebührt auch dem Fotografen Peter Thiele (sonst u. a. für den Arbeiter Samariter Bund und die „Lebenshilfe“ aktiv) sowie Klaus-Dieter Viebranz, Chef des regionalen TV-Sender Saale-Info-Kanal. Er war nicht nur mit der Kamera in Aktion, sondern überbrachte auch die persönlichen Grüße des Saalfelder Bürgermeisters Dr. Steffen Kania und der Saalfelder Feengrotten- und Tourismuschefin Yvonne Wagner. Auch sein Video vom Jubiläumsabend erlebt heute in unserem Online-Magazin seine Premiere.

CTOUR in den Medien

Inzwischen gibt es erste Veröffentlichungen zum CTOUR-Jubiläum in verschiedenen Medien. So hat unser ehemaliges Mitglied und heutiger Herausgeber sowie Chefredakteur des Magazins „Business & Diplomacy“ Frank Schüttig ebenso über das Jubiläum berichtet wie die CTOURisten Swetlana Reinwarth im „Düsseldorfer Blatt“ und Volker T. Neef in verschiedenen Publikationen von Usbekistan. Manfred Weghenkel hat die FLORIADE in den Mittelpunkt seiner Berichterstattung gestellt (www.journal-aus-berlin.com). Unsere Mitglieder Janice und Juliet (www.cruise-sisters.de) haben auf ihrem Instagram-Kanal anhand des CTOUR-Magazins werbewirksam über unser Jubiläum informiert und Dr. Ronald Keusch hat sich u. a. im Magazin „Chexx“ (www.chexx.de) mit einem Beitrag zum Geburtstag der Reisejournalisten-Vereinigung zu Wort gemeldet.

Nach 30 erfolgreichen Jahren bereitet sich unsere Reisejournalisten-Vereinigung mit ihrem bewährten Netzwerk – auch unter der durch Corona veränderten Situation – auf ihren weiteren Weg vor. Wir haben das neue Normale im Tourismus im Blick und freuen uns schon mit den Mitgliedern auf das Nachhol-Jubiläumsfest 2021.

Fotos: Peter Thiele (16), Swetlana Reinwarth, Manfred Weghenkel, Frank Schüttig, Hans-Peter Gaul, FLORIADE, CTOUR-Archiv

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 35
 ABACUS Tierpark-Hotel – das CTOUR-Gründungs- und Stammhotel am Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

DANK AN UNSERE SPONSOREN

Großer Dank des Vorstands galt den Sponsoren des Abends sowie des Jubiläumsmagazins.

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 36

Neben Premiumsponsor Frank Grafenstein (Geschäftsführer neusta Grafenstein und CTOUR-Vorstandsmitglied -. www.neusta-grafenstein.de) sind hier vor allem zu nennen:

RIU-Hotels www.riu.com
BUGA 2021 Erfurt www.buga2021.de
FLORIADE Expo 2022 in den Niederlanden www.floriade.com
Visitflanders www.visitflanders.de
Union Sozialer Einrichtungen Berlin/Brandenburg (USE)
ABACUS Tierpark-Hotel
AcksteinerEvents
Berliner Fernsehturm
Gert Prantner mit seiner Prantner & Cie GmbH
Hotel Bacco in der Toskana
Potsdamer Tulpenfest
die italienische Agentur Comitel & Partners
die Agentur destination-lifestyle.com von Anette Rietz, Csilla Mezösi, Generalsekretärin der European Spas Assoziation Brüssel
Klosterbrauerei Neuzelle www.klosterbrauerei.com „Gartenträume“ aus Sachsen-Anhalt
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de

30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK 37

GRÜSSE UND GLÜCKWÜNSCHE

Nach der Veröffentlichung unseres Jubiläumsmagazins „Mit CTOUR in 30 Jahren um die Welt“ mit Grußworten wichtiger CTOUR-Partner erreichten uns noch zahlreiche weitere Grüße und Glückwünsche zum 30jährigen Jubiläum unserer Reisejournalisten-Vereinigung.

Medienexperte (Hamburg/Berlin)

Organisierte Reisen waren nicht unbedingt meine bevorzugte Art, neue Länder zu erfahren. CTOUR hat das geändert. Als ich vor einigen Jahren gemeinsam mit seinem Vorstand auf einer Nil-Kreuzfahrt Pyramiden, die Wurzeln abendländischer Kultur, das moderne Ägypten und seine Gastfreundschaft kennenlernen durfte, geschah mehr, als ein weiteres globales Erlebnis unter sehr vielen gemacht zu haben. Hier war und ist eine Gemeinschaft, die persönlichen freundschaftlichen Austausch mit professioneller touristischer Qualität verbindet. Die hohe Bildung beim Erkunden von Weltregionen mit der Freude immer neuer Eindrücke verbindet. Die mit den Topakteuren aus Politik, Medien und Branche auf Augenhöhe umgeht, sich von ihnen inspirieren lässt und sie umgekehrt inspiriert. Und übrigens, CTOUR bringt nicht nur Menschen über alle Kontinente und die geographischen Grenzen hinweg zusammen. Das Netzwerk hat mich und viele weitere auch endgültig zu Freunden gemacht, die früher noch innerhalb unseres Landes kulturell und journalistisch nach Ost und West unterschieden hatten. Danke, Hans-Peter, danke dem Vorstand und den Freunden. Glückwunsch CTOUR zum Jubiläum!

Prof. Dr. Jo Groebel
Deutsches Digital Institut

FLORIADE (Niederlande)

Es freut uns sehr, uns hier in diesen ganz besonderen Zeiten zu dieser besonderen Jubiläumsfeier, wieder zu treffen! Danke für die Einladung! Deutschland ist als unser Nachbarland von großer Bedeutung für uns. Ebenso wichtig war CTOUR, um mit Berlin und der ehemaligen DDR in Kontakt zu treten und zu bleiben. 30 Jahre CTOUR Club der Tourismus-Journalisten Berlin – wir gratulieren. Vor 30 Jahren hatten wir gerade unsere Karriere im Tourismus begonnen. Als Kommunikatoren waren wir viele Jahre mit dem weltberühmten Blumenpark Keukenhof und nun mit der FLORIADE Expo 2022 in Almere erfolgreich verbunden. Gern erinnern wir uns noch an unsre Besuche seit 1994 zusammen mit Henk Koster und Lothar Peters in Berlin und in den neuen Bundesländern, Unvergessen der herzliche Empfang bei den CTOUR-Mitgliedern Hella und Hannes Schreiber und mit weiteren CTOURisten in Teupitz. Das war der Beginn einer besonders engen freundschaftlichen Zusammenarbeit und vieler schöner Veröffentlichungen des Journalistenverbandes. Gern waren und sind wir bei den „Touristischen Branchentreffs“ anlässlich der CTOUR-Jubiläen dabei. Und so freuen wir uns auch in Coronazeiten zum ersten Mal in Deutschland beim CTOUR-Jubiläumsabend unsre FLORIADE 2022 vorstellen zu können.

Annemarie Gerards und Evelyn Rietveld
Kommunikation FLORIADE 2022

Deutscher Reiseverband (Berlin)

Lieber Hans-Peter, liebe CTOUR-Mitglieder, zum 30. Jubiläum sendet der Deutsche Reiseverband einen herzlichen Glückwunsch und gratuliert Dir, lieber Peter, zu Deiner Ehrung! Eine tolle Leistung, wir freuen uns für Dich und mit euch zu diesem Jubiläum.

Torsten Schäfer
Leiter Kommunikation Deutscher Reiseverband (DRV)

Bürgermeister (Saalfeld/Saale)

Sehr geehrter Herr Gaul,
seit drei Jahrzehnten macht sich der Club der Tourismusjournalisten Berlin CTOUR als Reisejournalisten-Vereinigung einen Namen in der Branche. Sicherlich mit vielen Höhen und einigen Tiefen, doch immer geprägt vom großen idealistischen ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder.
Im Namen der Stadt Saalfeld spreche ich Ihnen und allen ihren Mitgliedern zum 30jährigen Jubiläum Dank und Anerkennung aus, denn nicht zuletzt hat schließlich unsere Feengrotten- und Kurstadt – auch dank Ihres besonderen Einsatzes als „Ehrengrottenführer“ – von der Arbeit des Clubs profitiert. Bleiben Sie mit der Zukunft im Visier gemeinsam rastlos.

Dr. Steffen Kania
Bürgermeister der Stadt Saalfeld/Saale

Feedback von CTOURisten und Partnern

Sehr gefreut haben wir uns auch über das anhaltend positive Echo von Mitgliedern und Partnern zu unserem Jubiläumsabend, dem Magazin „Mit CTOUR in 30 Jahren um die Welt“ und zur Ernennung unseres Vorstandssprechers als CTOUR-Ehrenpräsident auf Lebenszeit. Hier einige Auszüge:

Helga Ernst-Grabow

Im CTOUR Magazin zum 30jährigen Jubiläum steckt wieder immens viel Arbeit drin. Gratulation. Beim Lesen der Beiträge sowie beim Betrachten der Bilder wurden für mich viele schöne Erinnerungen an meine Zeit bei CTOUR wach. Ganz besonders gefällt mir der Artikel von Fred Hafner. Er ist so einfühlend geschrieben, so, wie ich Fred kenne – als ehrlichen und warmherzigen Menschen.

Heinz-Dieter Kallbach | Flugkapitän i R.

Herzlichen Dank für die herrlichen Erinnerungen an den wunderschönen Abend. Ich freue mich jetzt schon auf den angekündigten Link vom Jubiläumsabend.

Janice und Juliet | Cruise Sisters

Wir haben uns wirklich sehr über das tolle CTOUR-Magazin gefreut und heute ein paar Stories zum 30. Jubiläum auf Instagram veröffentlicht.

Günther Wolfram

Die Veranstaltung zum 30sten Jubiläum ist gut gelungen. Der Beifall für die Organisatoren und Gestalter des Abends war wohlverdient. Nochmals Dank – auch für das journalistisch inhaltlich und optisch gut gestaltete Jubiläumsheft.

Andreas Schmidt | Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR |
Leipzig Tourismus & Marketing

Lieber Peter, vielen Dank für das sehr interessant gestaltete CTOUR-Magazin. Ich habe mich sehr darüber gefreut und werde es mir in den nächsten Tagen gern genauer anschauen. Schade, dass Ihr die Jubiläumsfeier im kleinen Kreis machen musstet. Aber es waren ja erlesene Persönlichkeiten da und eine kleine Feier ist immer noch besser, als eine kurzfristig verbotene Veranstaltung – denn so wäre es im November gekommen.
Herzlichen Glückwunsch zur Ernennung zum CTOUR-Ehrenpräsidenten! Diese Ehrung hast Du Dir mit Deinem langjährigen Engagement und hervorragende Netzwerken mehr als verdient!
Ich hoffe, dass bald der Impfstoff gegen COVID 19 zum Einsatz kommt und dann auch Tourismus wieder möglich ist. Der aktuelle Zustand – vor allem für Gastronomie, Hotellerie, Kultur und bei Reiseveranstaltern – ist mehr als deprimierend. Den Leipziger Weihnachtsmarkt und die täglichen Treffs an den Glühweinständen mit Freunden und Kollegen werde ich in diesem Jahr auch sehr vermissen….

Nadin Freise-Gössinger

Ich habe mich über das Magazin sehr gefreut und schon ein bisschen darin gestöbert. Tolle Berichte, interessante Ereignisse und wertvolle Informationen sowie wunderbare Erfahrungen. Danke. Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit euch. Passt gut auf euch auf und lasst es euch gut gehen.

Stefan Suska | CTOUR Ehrenmitglied

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag von CTOUR und zu dieser wieder einmal bemerkenswerten Jubiläumsschrift.
Das habt Ihr super gemacht und einige Erinnerungen sind bei mir wieder wach geworden. Bleibt gesund und wachsam.

Hannelore Sigbjoernsen

Großes Dankschön für das Heft! Eine tolle Bilanz, eine große Fleißarbeit und eine professionelle Gestaltung. Werde garantiert immer mal wieder darin lesen, um mich an schöne, gemeinsame Touren zu erinnern. Wollen wir gemeinsam hoffen, dass eines Tages Tourismus – besonders der internationale – wieder möglich ist und CTOUR seine Arbeit dafür erfolgreich fortsetzen kann.

Gert Prantner | Gesellschafter / Shareholder | Prantner & Cie GmbH

Sehr geehrter Herr Gaul, lieber Ehrenpräsident, wieder in Hamburg zurück, möchte ich Ihnen aus tiefem Herzen für den wunderbaren Abend im ABACUS Tierpark-Hotel danken.
Dass ich dabei sein durfte, weiß ich jetzt sehr zu schätzen. In Zukunft können Sie jederzeit auf mich zurückkommen, wenn ich Ihre wertvolle Arbeit unterstützen kann. Das CTOUR-Magazin und die Vorträge Ihrer Mitglieder sowie Ehrengäste haben mich tief beeindruckt.

Hans-Gert Schubert

CHAPEAU!!! Ist ein tolles, weil vielstimmiges und nuancenreiches Magazin geworden. Besonders berührt haben mich die Worte von Mario Köpers. Gratulation zur Ehrenpräsidentschaft!

Heinz Ruhnau

Lieber Hans-Peter, vielen Dank für das Jubiläumsmagazin. Ein tolles Werk. Das habt Ihr super gemacht. Herzlichen Glückwunsch zur Ernennung als Ehrenpräsident. Du hast es mit Deiner Aktivität wirklich verdient.

Michael Müller

Besten Dank für das Jubiläumsmagazin. Hab es gerade durchgeblättert und der erste Eindruck ist echt gut. Kann man ‘rum zeigen.

Wilhelm von Boddien | Geschäftsführer |
Förderverein Berliner Schloss                                          

Lieber Herr Gaul, wie habe ich mich über unser letztes Gespräch gefreut, in dem Sie darüber berichteten, dass Sie nun auch Ehrenpräsident Ihrer so wichtigen Vereinigung geworden sind. Was für ein Höhepunkt in Ihrem Berufsleben, insbesondere eben auch in dieser ehrenamtlich überregionalen Tätigkeit! Und schon freue ich mich auf unsere nächste Begegnung, die ja hoffentlich nach einem Corona-Ende wieder so freundschaftlich und herzlich ist wie die, als Sie uns auf unserer Schloss-Baustelle in Berlin besuchten!

Svetlana Reinwarth 

Besten Dank noch einmal für die Einladung zum schönen CTOUR-Jubiläumsabend. Volker T. Neef hat in meinem Medium „Düsseldorfer Blatt” einen Artikel dazu geschrieben. Ich habe ihn für Herrn Botschafter Nabijon Kasimov übersetzt und ihm zugeschickt. Grüße aus Düsseldorf.

Videogrüße aus dem Campmobil haben uns von unserem Mitglied Jöran Steinsiek aus Österreich erreicht. Er hat auch die persönliche Videobotschaft von Roberto Blanco für CTOUR auf den Weg gebracht.


2 Gedanken zu „30 JAHRE CTOUR BERLIN NETWORK“

  1. Es war mir eine besondere Ehre zur Festveranstaltung 30 Jahre CTOUR zu fotografieren und dazu habe ich mit Freude Foto-Impressionen erstellt.
    Ich nutze die Gelegenheit, alle Ausgezeichneten besonders aber
    die Ernennung von
    Hans-Peter Gaul zum Ehrenpräsidenten zu würdigen
    und allen herzlich zu gratulieren.
    Dem Club der Tourismus-Journalisten Berlin wünscht der
    Fotograf ein weiteres erfolgreiches Wirken!
    p.k.thiele@web.de

    https://c.web.de/@357431391446634436/_Qt4sHMTQde7-ivpZE2kFw

  2. Mein lieber Hans-Peter,
    ganz herzliche Glueck wuensche fuer Deine super Leistungen fuer Ctours und der Gestaltung der Gestaltung der Veranstaltungen, auch fuer Deine Freunde.
    Zu Deiner Ehrenpraesidenzschaft
    gratulieren wir Dir sehr.
    Es wird wohl kaum ein Nachfolger Deine Leistungen erbringen koennen.
    Nun wuenschen wir Dir trotz aller Einschränkungen eine gute Weihnachtszeit und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
    Viele liebe Gruesse, auch an Deinen Bruder
    von Deinen Freunden Christel und Achim

Kommentare sind geschlossen.