Archiv der Kategorie: Reiseberichte

CTour on Tour: Sachsen-Anhalt – Köthener Perlen

Eine Region wird 800 Jahre alt und hat viel zu erzählen

Einst war Köthen die Residenz der Fürsten von Anhalt. Heute schmückt sie sich mit dem Ehrennamen Bach-Stadt und zieht Besucher und Musikfreunde von weither an. Denn hier befinden sich die meisten erhaltenen Gebäude, Räume und Flächen, die mit der Geschichte des genialen Barockmusikers in Verbindung stehen.

CTour on Tour: Sachsen-Anhalt – Köthener Perlen weiterlesen

CTOUR on Tour: Pow Wow Berlin Brandenburg 2012

Touristische Highlights der Hauptstadtregion im Fokus

Pow Wow nennen die nordamerikanischen Indianer ihre zünftig mit Trommelwirbel, Tanz und Palaver gewürzten Traditionstreffen. Davon abgeleitet wird das Wort „Pow Wow“ hierzulande seit Jahren quasi auch für munter-bunte „Stammestreffen der Touristiker“ verwendet. In der Bundesmetropole ging am ersten Februarwochenende der „Pow Wow Berlin Brandenburg“ mit rund 250 eingeladenen Reiseveranstaltern aus Deutschland und vielen Ländern der Welt, wie z. B. USA, Dänemark, Italien oder Rußland, über die Bühne. Sein Anliegen: kräftig die Werbetrommel für Reisen in die deutsche Hauptstadtregion rühren.

CTOUR on Tour: Pow Wow Berlin Brandenburg 2012 weiterlesen

CTOUR on Tour: Albi: Sein Geist schwirrt durch alle Gassen

In Toulouse-Lautrecs Geburtsort Albi begegnet man dem Maler nicht nur in einem eigens für ihn erschaffenen Museum. Er ist einfach überall gegenwärtig

Die kleine Provinzstadt Albi im Département Tarn hat im Buch der französischen Geschichte einen unverwechselbaren Fingerabdruck hinterlassen. Hier wurde am 24. November 1864 der Maler Henri-Marie-Raymond de Toulouse-Lautrec-Monfa geboren. Der verkrüppelte, nur 1,52 Meter kleine große Graf, der letzte Spross eines uralten Adelsgeschlechts, litt Zeit seines Lebens unter der Tatsache, dass nicht er, sondern die Behinderung sein Leben bestimmten würde. CTOUR on Tour: Albi: Sein Geist schwirrt durch alle Gassen weiterlesen

CTOUR on Tour: „Jayavarman“ undercover als „Mekong Explorer“

Kreuzfahrt mit (Kolonial-)Stil auf dem drittlängsten Strom Asiens

Er gilt in Asien als die „Mutter (Me) aller Flüsse (Kong)“. Mit fast 5000 Kilometern Länge ist er einer der ganz großen dieser Erde; immerhin rangiert er an zehnter Stelle.
In sieben Tagen lässt sich eine attraktive Teilstrecke davon erkunden: zwischen dem „Neunköpfigen Drachen“ – die vietnamesische Bezeichnung für das neunarmige Mündungsdelta – und dem kambodschanischen Tonle-Sap-See.

CTOUR on Tour: „Jayavarman“ undercover als „Mekong Explorer“ weiterlesen

CTOUR on Tour: Auf Fontanes Spuren

Unterwegs im Ruppiner Land

“Ob du reisen solltest in die Mark?….. Wag es getrost und du wirst es nicht bereuen. Du wirst Entdeckungen machen”. Das stellte Theodor Fontane dem ersten Band seiner 1861 erschienenen “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” voran. Eine Aussage, die auch heute noch ganz aktuell ist. Davon konnten sich zehn CTOURisten bei einer Tagestour nach Neuruppin, der Geburtsstadt des Romanciers, überzeugen.

CTOUR on Tour: Auf Fontanes Spuren weiterlesen