Alle Beiträge von Manfred Weghenkel

BUS-AKTIONSTAG IN BERLIN

170 Millionen Euro für Reisebusunternehmen

“Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut!” – “Europa ohne Reisebus ist wie Dolce ohne Vita!” – “Verein ohne Reisebus ist wie Tor ohne Jubel!”.
Solche und ähnliche kreative Sprüche waren auf vielen Karossen der rund 1000 (tausend!) Reisebusse aus allen Teilen Deutschlands zu lesen, die am Mittag des 17. Juni zu einer großangelegten Sternfahrt in die Berliner City zur Straße des 17. Juni bis zum Brandenburger Tor gerollt waren.
Anliegen dieses bereits 2. Aktionstages war es, die durch die Corona-Pandemie seit März stark gebeutelte, ja existenzbedrohte Busbranche am Leben zu erhalten. Unter dem Motto “Honk for Hope” (Hupen für Hoffnung) zwängten sich die Buskarawanen auf verschiedenen Routen hupend durch die Hauptstadt, um der Bundesregierung und den Parteien den Ernst der Lage deutlich zu machen.

BUS-AKTIONSTAG IN BERLIN weiterlesen

CTOUR-MEDIENTREFF: BUSTOURISMUS VERDIENT HÖHERE PRIORITÄT

Tagtäglich bewegt sie Millionen Menschen – darunter viele Touristen – von A nach B, ist aber auch selbst ständig in Bewegung: die moderner und bunter gewordene Busbranche. Besonders markant hat seit 2013, als er in Europa liberalisiert wurde, der Fernbuslinienverkehr performt. Etwa 80 Prozent seiner Nutzer sind Urlauber und Touristen. Bei einem gemeinsamen Medientreff unter dem Motto „Zwischen Aufbruchsstimmung und bürokratischen Bremsklötzen: Bustourismus am Scheideweg“ von CTOUR und dem Bundesverband Deutscher Omibusunternehmer (bdo) Anfang Juli im ABACUS Tierparkhotel Berlin mit rund 25 Teilnehmern erhielten die Reisejournalisten einen profunden Einblick in die dynamische Entwicklung der Busbranche, aber auch in die Hürden und Herausforderungen, mit denen dieser mittelständisch geprägte Verkehrszweig immer wieder zu ringen hat.

CTOUR-MEDIENTREFF: BUSTOURISMUS VERDIENT HÖHERE PRIORITÄT weiterlesen

CTOUR VOR ORT: BESTE JUNGKÖCHE IM WALDORF ASTORIA GEKRÖNT

Schon die exklusive Location – das Luxushotel Waldorf Astoria Berlin im Herzen der City West – war eine Art Ehrung für die besten Nachwuchsköche der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Gemeinsam mit 40 Mitgliedern und Gästen der traditionsreichen Feinschmecker-Gesellschaft Chaîne des Rôtisseurs, darunter wieder mehrere CTOURianer, durften sie am 3. Februar dort ihre erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Jungköche-Wettbewerb der Chaîne genießen und feiern. CTOUR VOR ORT: BESTE JUNGKÖCHE IM WALDORF ASTORIA GEKRÖNT weiterlesen

CTOUR vor Ort: Der Müggelturm – ein touristischer Leuchtturm

Überall, wo Berge und Seen zusammentreffen, sich gleichsam küssen, können wir uns an einem besonders schönen Landschaftsbild erfreuen. Eine solche Bilderbuchlandschaft, freilich im vergleichsweise bescheidenen Maßstab, gibt es
bekanntlich auch in Berlin: im Südosten der Stadt nämlich, wo die größte natürliche Erhebung Berlins – die Müggelberge mit dem markanten schlanken Müggelturm – und das größte Gewässer der Stadt – der Müggelsee, auch “Berliner Meer” genannt – dicht beieinander liegen.

CTOUR vor Ort: Der Müggelturm – ein touristischer Leuchtturm weiterlesen

CTOUR vor Ort: In einer Stunde durch 780 Jahre Berliner Geschichte

Am Fuße des Fernsehturms lädt seit Monatsbeginn die interaktive Modellstadt “Little BIG City Berlin” als neue Touristenattraktion ein

Ick kieke, staune, wundre mir. Ähnlich wie dem Verfasser dieses alten Berlinerischen Gedichtes wird es sicher vielen ergehen, wenn sie die neue Dauerausstellung “Little BIG City” am Fuße des Berliner Fernsehturms besuchen. Ganz große Klasse, was die Veranstalter von Merlin Entertainment da in 18 Monaten Bauzeit zuwege gebracht haben: die nunmehr 780 Jahre alte Großstadt Berlin in faszinierendem Kleinformat zu präsentieren.

CTOUR vor Ort: In einer Stunde durch 780 Jahre Berliner Geschichte weiterlesen

CTOUR-Hotelstammtisch: Nobler Rückzugsort im Hauptstadt-Dschungel

Das “Hotel HENRI Berlin Kurfürstendamm” ist dabei, “zeitgemäße hanseatische Gelassenheit” in die City West zu bringen

Gerade noch der lebhafte, lärmige Berliner Ku’damm, und nun die am Hardrock Cafe davon abgehende eher ruhige Meinekestraße. Glücklicherweise ist dieses Wohngebiet im Krieg nahezu unversehrt geblieben, so dass sich hier stattliche alte Bürgerhäuser aus der Gründerzeit aneinander reihen und das Auge erfreuen.

CTOUR-Hotelstammtisch: Nobler Rückzugsort im Hauptstadt-Dschungel weiterlesen

CTOUR vor Ort: Bester Nachwuchskoch kommt aus Schloss Kartzow

Der aus dem Schwarzwald stammende Fabio-Philip Itzek siegte beim regionalen Jungköche-Wettbewerb der Chaîne des Rôtisseurs

Die auch bei Touristen beliebten “Berliner Schmackeduzien” – in unserem Falle also Eisbeinpraline, Erbspüree, Zander, Rote Bete, Wachtelsolei, Senfcreme, Königsberger Klops – gab es zum Auftakt eines mit augenzwinkernden Understatement als “Arbeitsessen” bezeichneten 3-Gänge-Menüs am Sonntagabend im Salon 7 (“Wien”) des noblen Hotels Maritim Berlin an der Stauffenbergstraße.

CTOUR vor Ort: Bester Nachwuchskoch kommt aus Schloss Kartzow weiterlesen

CTOUR vor Ort: Moderne Tourist-Info am ZOB

Die neue “bboxx” soll ab Anfang August den Bustouristen als kompetenter Servicepunkt zur Verfügung stehen / Die Modernisierung des 50 Jahre alten Zentralen Omnibusbahnhof Berlin (ZOB) hat begonnen

Gleich am Eingang des viel genutzten Busterminals am Funkturm zwischen dem Ticketschalter von Berlin Linien Bus und der Lounge von FlixBus ist die am 21. Juli durch Senatsvertreter vorgestellte rote und runde Info-Box von visitBerlin ein echter Hingucker.

CTOUR vor Ort: Moderne Tourist-Info am ZOB weiterlesen